geschrieben von Susanne am 3. Dezember 2021 um 19.34 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Wir sind heute zu dritt am Lift und das macht die Arbeit überaus angenehm. Blauer Himmel und Sonnenschein tragen ebenfalls dazu bei, dass der heutige Tag unvergessen bleiben wird. :sonne: Eine Momentaufnahme vom Morgen:

Blick über eine Skipiste und das Albulatal um die Mittagszeit:

Die Mittagspause nutze ich für eine kleine Skitour. Unberührte Schneeflächen voraus:

Und so sieht es hinter mir aus:

Meine Mahlzeit:

  • 18.15 Uhr: 565 Gramm Fleisch und Fett von der Brust eines Schweins

PS: Vor Arbeitsbeginn absolviere ich eine einstündige Yoga-Einheit.

geschrieben von Susanne am 2. Dezember 2021 um 20.24 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Der Tag im Dorfladen verläuft ohne besonderen Vorkommnisse. Sehr erfreulich ist, dass die Zahl der Kunden deutlich höher ist als in den letzten Wochen und damit auch der Umsatz. In der Mittagspause bin ich ausnahmsweise nicht draußen unterwegs, sondern erledige Hausarbeit. Das gibt es zum Essen:

  • 12.40 Uhr: 520 Gramm Fleisch, Fett und Knorpel von der Brust eines Lamms
  • 19.20 Uhr: 25 Gramm Petersilie, 120 Gramm braune Champignons, 270 Gramm Endiviensalat, 340 Gramm Avocados „Hass“

Nach der Abendmahlzeit ist es auch schon an der Zeit, ins Bett zu gehen: Morgen klingelt der Wecker um 5.15 Uhr, ein weiterer Arbeitstag als Sesselliftmitarbeiterin steht an.

geschrieben von Susanne am 1. Dezember 2021 um 20.34 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Zum Frühstück lasse ich mir eine bisher unbekannte Traubensorte schmecken, die „Aledo“:

Es ist eine späte Rebsorte, die vor allem im Vinalopó-Tal angebaut wird, einem Tal in der spanischen Provinz Alicante. Sie wird zur Reifung in Papier gehüllt. Die Trauben sind recht groß und locker, mit einer harten Schale und weichem Fruchtfleisch, das Kerne enthält. Vom Geschmack her sind sie süßlich. Ich finde sie jedenfalls ziemlich lecker. :hmmm: Alle Mahlzeiten des heutigen Tags im Überblick:

  • 9.15 Uhr: 735 Gramm Trauben „Aledo“
  • 12.45 Uhr: 20 Gramm Lauch, 15 Gramm Petersilie, 250 Gramm Mischsalat (Zuckerhut, Endivien, Cicorino rosso, Frisée), 365 Gramm Avocados „Hass“
  • 19.45 Uhr: 85 Gramm braune Champignons, 150 Gramm Feldsalat, 155 Gramm Avocados „Hass“, 280 Gramm Fleisch, Fett, Knorpel und Rippenendstücke von der Brust eines Lamms

PS: Meine Bewegungsprogramm besteht aus einem zweistündigen Spaziergang über Acla und einer Yoga-Einheit.

PPS: Eine Momentaufnahme, die während des Spaziergangs entsteht:

geschrieben von Susanne am 30. November 2021 um 20.54 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Der zweite und für mich letzte Instruktionstag der Wintersaison 2021/2022, morgen sowie übermorgen habe ich frei und am Freitag beginnt die Saison, verläuft ebenso wie der erste sehr entspannt. Ich lerne außerdem den letzten meiner drei Mitstreiter kennen: Rein gefühlsmäßig würde ich sagen, bei diesem Team kann das nur eine tolle Saison werden. :sonne: Meine Mahlzeit:

  • 18.20 Uhr: 620 Gramm Fleisch, Fett, Knorpel, Rippenendstücke und Teile des Brustbeins von der Brust eines Lamms

PS: Am Abend erreicht mich eine Mail meiner Rechtsanwältin: Sie wie es aussieht, steht mir ein zweiter Rechtsstreit in einer Familienangelegenheit bevor. Erstaunlicherweise lässt mich das ziemlich kalt. Ich nehme an, dafür ist mein aktuelles, spirituelles Ziel verantwortlich: Mit solch einem Ziel bringt einen so leicht nichts aus der Ruhe. :engel:

geschrieben von Susanne am 29. November 2021 um 20.11 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Am 30. November letzten Jahres prasselten das erste Mal in meinem Leben unzählige Informationen über den Betrieb eines Sessellifts auf mich ein und am Abend war ich ziemlich müde und erschöpft. Heute ist mir das, was der Techniker erzählt, zum größten Teil bestens bekannt und so empfinde ich den ersten Instruktionstag als sehr angenehm. So darf es gerne weitergehen. :smile: Auch wenn ich nicht so k.o. bin wie vor einem Jahr, mehr Zeit für Aktivitäten außerhalb der Arbeit bleibt mir trotzdem nicht, so dass ich mich wie damals kurz fasse und nur noch meine Mahlzeit festhalte:

  • 18.40 Uhr: 130 Gramm braune Champignons, 150 Gramm Feldsalat, 175 Gramm Avocado „Hass“, 365 Gramm Fleisch, Fett, Knorpel, Rippenendstücke und Teile des Brustbeins von der Brust eines Lamms

PS: Das Bild des Tages: