Archiv für die Kategorie ‘Gesundheit’

geschrieben von Susanne am 21. September 2022 um 21.21 Uhr
Kategorie: Ernährung, Zahngesundheit
(0) Kommentare
   
   
   

Auch am heutigen Mittwoch bin ich im Dorfladen aktiv. Allerdings nur einen halben Tag, nachmittags bleibt der Laden wie jeden Montag und Mittwoch geschlossen. Heute passt das für mich perfekt, denn um 14.30 Uhr steht der nächste Zahnarzttermin an: Endlich werden die Provisorien aus Kunststoff durch Zirkoniumkronen und -brücken ersetzt. Von außen ist wahrscheinlich kaum ein Unterschied zu sehen, aber die Zähne aus Zirkonium fühlen sich fast wie eigene an. Darüber bin ich wirklich glücklich, denn mit den Kunststoffprovisorien bin ich nicht so richtig warm geworden. Ich hatte schon Bedenken, dass das auch mit der endgültigen Lösung so sein könnte. Aber so sieht es nicht nur gut aus, sondern fühlt sich auch gut an. :daumen: Da ich aufgrund des bevorstehenden Zahnarzttermins morgens nichts esse, bleibt es heute wieder einmal bei einer Mahlzeit:

  • 18.20 Uhr: 250 Gramm Krachsalat, 235 Gramm Zuckermais, 110 Gramm roter Spitzpaprika, 200 Gramm Tomaten, 160 Gramm Avocado „Hass“

PS: Während des Zahnarzttermins, der immerhin eineinhalb Stunden dauert, muss ich kein einziges Mal husten. :staun:

geschrieben von Susanne am 20. September 2022 um 21.04 Uhr
Kategorie: Ernährung, Gesundheit
(0) Kommentare
   
   
   

Wer sich fragt, wie es während unseren aktuellen Touren meiner Lunge bzw. dem Husten ergeht, dem kann ich Folgendes antworten: Wenn ich zügig gehe, mein Puls nach oben geht und ich tiefer atme, muss ich kaum husten. Stattdessen läuft die Nase! Kaum sitze ich im Bus oder Zug oder bin zu Hause, fängt die Husterei wieder an. Nun ja, damit kann ich ganz gut leben. Hauptsache, ich kann problemlos draußen unterwegs sein, denn unsere Touren sind mein Lebenselixier. Auch wenn sie manchmal ziemlich anstrengend sind, genieße ich jeden Augenblick draußen in der Natur voller Dankbarkeit. 🙏🏻

Heute ist allerdings keine Tour, sondern der nächste Dorfladentag angesagt. Dank netter Gespräche mit Kunden verläuft er sehr kurzweilig. Meine Mahlzeiten

  • 11.00 Uhr: 690 Gramm Trauben „Uva Italia“
  • 14.10 Uhr: 230 Gramm Krachsalat, 200 Gramm Endiviensalat, 5 Gramm Algen „Nori“ (getrocknet), 130 Gramm Avocado „Hass“
  • 19.50 Uhr: 400 Gramm Fleisch vom Rind, 180 Gramm Krachsalat

Tja, mit einer Mahlzeit komme ich zurzeit – wenn überhaupt – nur an Tourentagen aus. Dabei ist der Husten an Tagen, an denen ich weniger esse, deutlich milder.

geschrieben von Susanne am 17. September 2022 um 21.10 Uhr
Kategorie: Ernährung, Gesundheit
(0) Kommentare
   
   
   

In der Nacht schneit es hinunter bis auf 2500 Meter. So tragen nicht nur die Bergüner Stöcke eine weiße Haube, sondern auch die Gipfel oberhalb von Schmitten:

Kalt und regnerisch, so präsentiert sich das Wetter den ganzen Tag über. In Davos, dort besorge ich um die Mittagszeit Lebensmittel für das Wochenende, schneit es sogar ein paar Flocken. Den Bio-Lachs vom Coop lasse ich mir gleich nach meiner Rückkehr schmecken:

  • 13.20 Uhr: 380 Gramm Bio-Lachs, 5 Gramm Algen „Nori (getrocknet), 65 Gramm Feldsalat
  • 19.35 Uhr: 160 Gramm Mango Edward, 270 Gramm gelbe Pfirsiche, 405 Gramm Kakis „Tomatero“, 350 Gramm Bananen „Cavendish“, 75 Gramm Datteln „Medjool“

Eine ganz besondere Delikatesse sind die Kakis „Tomatero“, die ersten der Saison:

Von den geleeartigen Früchten kann ich nie genug bekommen. :hmmm:

PS: Um meinen Husten zu lindern, trinke ich eineinhalb Liter Ingwerwasser (5 Gramm Ingwer gerieben + kaltes Wasser), das ich mit 10 Gramm Honig versetze. Der Husten verschwindet davon zwar nicht, aber immerhin bleibe ich von Attacken verschont. :erleichtert:

geschrieben von Susanne am 16. September 2022 um 21.20 Uhr
Kategorie: Ernährung, Gesundheit
(0) Kommentare
   
   
   

Ab und zu regnet es, ab und zu scheint die Sonne. So sieht das Wetter den ganzen Tag über aus. Auch während unseres nachmittäglichen Spaziergangs. Hier regnet es gerade:

Rund um die Schmittner Alp herrscht zurzeit reger Betrieb: Die Tiere der Alp Afiein sind schon ein Stück nach unten gekommen und bevölkern Wald und Wiesen:

Eine Wolkenlücke zaubert das Stück eines Regenbogens herbei:

Ein letzter Blick auf den Muchetta, bevor wir uns auf den Abstieg machen:

Meine Mahlzeiten:

  • 8.30 Uhr: 680 Gramm Melone „Galia“
  • 10.45 Uhr: 680 Gramm Trauben „Lavallée“
  • 13.50 Uhr: 240 Gramm Romanasalat, 110 Gramm braune Champignons, 135 Gramm Avocado „Hass“
  • 19.55 Uhr: 490 Gramm Birnen „Williams Christ“, 620 Gramm Bananen „Cavendish“, 145 Gramm Datteln „Medjool“

PS: Um meine Bronchien zu beruhigen, mache ich mittlerweile morgens und abends Dampfbäder mit isotonischen Meersalzlösungen. Allerdings habe ich nicht das Gefühl, dass sie groß helfen.

geschrieben von Susanne am 11. September 2022 um 20.21 Uhr
Kategorie: Ernährung, Gesundheit
(0) Kommentare
   
   
   

Den heutigen Sonntag verbringe ich vor allem mit Yoga-Übungen: Fast fünfeinhalb Stunden stärke, dehne und entspanne ich mich. Nach jeweils 80 Minuten ist eine Pause angesagt, in der ich mich Hausarbeit widme oder aber etwas esse. So sieht mein Speiseplan aus:

  • 9.15 Uhr: 580 Gramm Trauben „Lavallée“
  • 14.30 Uhr: 800 Gramm Karotten-, Orangensaft
  • 19.55 Uhr: 400 Gramm Birnen „Williams Christ“, 560 Gramm Bananen „Cavendish“, 105 Gramm Datteln „Medjool“

Am Abend drehe ich zusammen mit Guido außerdem eine Spazierrunde durch den Wald von Schmitten. Momentaufnahmen:

PS: Der Husten hält sich heute in Grenzen.