Archiv für Mai 2022

geschrieben von Susanne am 31. Mai 2022 um 20.24 Uhr
Kategorie: Ernährung, Zahngesundheit
(0) Kommentare
   
   
   

Ich kann heute gar nicht groß darüber nachdenken, ob ich jetzt Lust zum Arbeiten habe oder nicht, so viel ist zu tun. Vor allem die Mitglieder einer Jugendgruppe, die diese Woche im ehemaligen Schulhaus ihr Lager aufgeschlagen haben, beschäftigen mich. So vergeht der Arbeitstag erneut wie im Flug. Meine Mahlzeit:

  • 19.30 Uhr: 70 Gramm braune Champignons, 490 Gramm Schweinespeck, 160 Gramm Krachsalat, 90 Gramm Cicorino Trevisano

PS: Wettermäßig fühlt es sich im Moment an, als hätten wir Mitte April und nicht Ende Mai.

PPS: Seit gestern plagen mich wieder einmal Zahnschmerzen: Eine weitere Zahnruine ist wohl dabei, sich zu verabschieden. Wenn der Schmerz morgen nicht nachlässt, werde ich versuchen, für morgen Nachmittag einen Termin beim Zahnarzt zu bekommen.

geschrieben von Susanne am 30. Mai 2022 um 21.51 Uhr
Kategorie: Ernährung, Wildpflanzen
(2) Kommentare
   
   
   

Das Wetter ist weiterhin unbeständig, so dass wir den auch heutigen Tag zum größten Teil zu Hause verbringen. Ich nutze die Zeit, um eine neue Pflanzenseite im Rohkost-Wiki zu erstellen und Bilder auszutauschen. Mittlerweile ist das Wiki ja genau wie das Tagebuch ein „Eine-Frau-Projekt“, was ich sehr schade finde. Wo sind all die begeisterten, lebensfrohen und engagierten omnivoren Rohköstler, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen weitergeben möchten? Selbst der Eifer veganer Rohköstler hat mittlerweile stark nachgelassen, viele ehemalige, mit viel Enthusiasmus erstellte Seiten sind verwaist. „Tiefphasen“, in denen ich kurz davor war, mein Tagebuch stillzulegen, gab es bei mir auch. Aber bisher konnte ich mich immer wieder motivieren, weiterzumachen. Mal schauen, für wie lange!

Nachmittags bin ich wie gestern zusammen mit Guido kurz draußen unterwegs und verewige wilde Schönheiten. Hinter unserem Haus blühen blaue und weiße Akeleien:

Der Blütenstand der Schafgarbe:

Dreimal dieselbe Farbe, aber drei verschiedene Formen, die Blütenstände der Zaun-Wicke, der Skabiosen-Flockenblume und der Alpen-Distel:

In meinen Magen wandert vor allem der nach Schokolade schmeckende Blütenstand des Wald-Habichtskrauts. Das gibt es sonst noch zum Essen:

  • 12.20 Uhr: 280 Gramm Fleisch, Fett und Knorpel von der Brust eines Lamms (ein Rest), 170 Gramm Sesam
  • 17.00 Uhr: 240 Gramm Kohlrabi
  • 20.10 Uhr: 250 Gramm Krachsalat, 60 Gramm Cicorino Trevisano, 15 Gramm Petersilie, 170 Gramm Avocado „Hass“, 150 Gramm Pistazien

PS: Die folgenden drei Tag werde ich im Dorfladen verbringen. Lust dazu verspüre ich allerdings keine besonders große. :updown: Aber das kann sich ja noch ändern. :froehlich:

geschrieben von Susanne am 29. Mai 2022 um 21.37 Uhr
Kategorie: Ernährung, Wildpflanzen
(0) Kommentare
   
   
   

Nach den beiden doch sehr anstrengenden Arbeitstagen im Dorfladen genieße ich den freien Sonntag um so mehr. Wettermäßig ist es eher unfreundlich, morgens zeigt das Thermometer gerade einmal 3 °C an, in höheren Lagen ging der Regen sogar als Schnee nieder. Daher entspanne ich mich am Vormittag mit einer Yoga-Einheit und mittags gönne ich mir eine Siesta. Nachmittags geht es dann zusammen mit Guido auf eine kleine Spazierrunde. Mir ist aufgefallen, dass ich in diesem Jahr kaum Fotos von Wildkräutern veröffentlich habe, das hole ich mit dem heutigen Tagebuch-Eintrag wenigstens ein bisschen nach. Der Wiesen-Salbei beginnt das Reigen der wilden Blütenpracht:

Klappertopf und Rotklee:

Eine Kugel-Rapunzel:

Blütenstände der Futter-Esparsette:

Eine von zahlreichen Margeriten:

Witwen-Skabiose und Wiesen-Labkraut:

Das Taubenkropf-Leimkraut, eine meiner Lieblingspflanzen:

Weniger bunt, dafür aber sehr lecker, sind die Blütenstände der Brennnessel:

Das gibt es außer einem Wildkräuter-Allerlei (etwa 50 Gramm) sonst noch zum Essen:

  • 15.30 Uhr: 180 Gramm Endiviensalat, 70 Gramm Cicorino Trevisiano, 340 Gramm Schweinespeck
  • 20.50 Uhr: 50 Gramm Champignons, 400 Gramm Fleisch, Fett, Knorpel und Rippenendstücke von der Brust eines Lamms

PS: Morgen kann ich mich nochmals erholen, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag bin ich erneut im Dorfladen aktiv.

geschrieben von Susanne am 28. Mai 2022 um 21.02 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Am heutigen Samstag geht es im Dorfladen etwas ruhiger zu als am gestrigen Freitag. Aber es ist immer noch genug zu tun. Von mir aus kann es in der nächsten Woche gerne so weiter gehen, denn dann vergehen die Arbeitsstunden wie im Flug! Meine Mahlzeiten:

  • 12.20 Uhr: 480 Gramm Fleisch, Fett, Knorpel, Rippenendstücke und Teile des Brustbeins von der Brust eines Lamms
  • 20.05 Uhr: 5 Gramm Eierschale, 150 Gramm Endiviensalat, 100 Gramm Cicorino Trevisiano, 430 Gramm Schweinespeck

PS: Nach Feierabend drehe ich eine kleine Fahrradrunde und genieße die recht sonnigen Abendstunden. Mit der Sonne ist es dann ab morgen erst einmal Schluss, für die nächsten Tage ist Regenwetter vorhergesagt.

geschrieben von Susanne am 27. Mai 2022 um 20.26 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Der Dorfladen wird heute regelrecht von Kunden überschwemmt. Ohne die Hilfe einer Kollegin, die mir sowohl vormittags als auch nachmittags hilft, käme ich ganz schön ins Schwitzen. Am Abend bin ich dementsprechend k.o. und gehe zeitig ins Bett. :gaehn: Meine Mahlzeiten:

  • 12.25 Uhr: 440 Gramm Schweinespeck
  • 19.30 Uhr: 530 Gramm Fleisch und Fett von der Brust eines Lamms, 90 Gramm Feldsalat, 70 Gramm Cicorino Trevisano

PS: Ich gespannt, ob der morgige Tag ebenso arbeitsintensiv wird.