Archiv für August 2013

geschrieben von Susanne am 31. August 2013 um 22.57 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Das Frühstück fand am späten Vormittag statt und bestand aus 240 Gramm Wabenhonig. Anschließend fuhr ich zum Training in die Kletterhalle. Das Mittagessen bestand aus 750 Gramm Mirabellen. Den Rest des Tages verbrachte ich mit Gartenarbeit und dem Räumen sowie Putzen der Garage. Letzteres hatte ich wochenlang vor mir hergeschoben. Jetzt war diese Arbeit endlich erledigt. Zum Abendessen gab es wieder Lammfleisch, heute eine Portion von 600 Gramm.

geschrieben von Susanne am 30. August 2013 um 22.52 Uhr
Kategorie: Ernährung, Wildpflanzen
(0) Kommentare
   
   
   

Das Frühstück begann mit drei kleinen Äpfeln von etwa 150 Gramm, 70 Brombeeren und 60 Mirabellen (etwa 900 Gramm) aus dem eigenen Garten. Danach gab es einige Blüten der Nachtkerze, zwei Blüten der Wegwarte und zwei Bätter vom großen Sauerampfer. Auf dem folgenden Bild war die Blüte der Wegwarte zu sehen:

Bluete_der_Wegwarte

Hier sah man die jungen Blätter des Sauerampfers:

Sauerampfer_Blaetter

Für das Mittagessen hatte ich mir Wabenhonig von einem regionalen Imker besorgt. Die verzehrte Menge betrug 210 Gramm. Zum Abschluss der Mahlzeit aß ich einige Samen des wilden Fenchels:

Wilder_Fenchel_Samenstand

Abends gab es 140 Gramm Meeresbohnen und zwei Stunden später 480 Gramm fettes Fleisch vom Lamm.

geschrieben von Susanne am 29. August 2013 um 21.46 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Das Frühstück bestand aus 25 Mirabellen (etwa 375 Gramm), 140 Gramm Kohlrabi und 260 Gramm Karotten, das Mittagessen aus 160 Gramm Meeresbohnen und 340 Gramm Filet vom Papageifisch:

Papageifisch_mit_Meeresbohnen

Nachmittags aß ich die erste Walnuss der diesjährigen Ernte: Einsam und allein lag sie im Gras, während die anderen noch fest am Baum saßen. Die Samenhaut ließ sich ganz leicht abziehen und der Geschmack war köstlich. Zum Abendessen gab es 590 Gramm fettes Fleisch vom Lamm.

geschrieben von Susanne am 28. August 2013 um 21.45 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Heute machte ich mir das Vergnügen und zählte die Früchte, die ich aß. Das kam dabei heraus:

  • 70 schwarze Maulbeeren (etwa 70 Gramm)
  • 2 Himbeeren (etwa 4 Gramm)
  • 205 Brombeeren (etwa 500 Gramm)
  • 45 Mirabellen (etwa 675 Gramm)

Hinzu kamen 10 Blüten der Nachtkerze. Das Mittagessen konnte ich Abwiegen: Es bestand aus 280 Gramm Zucchini aus Nachbars Garten, 170 Gramm Kohlrabi und 250 Gramm Karotten aus dem Bioladen. Zum Abendessen gab es 570 Gramm Avocados der Sorte “Hass”.

geschrieben von Susanne am 27. August 2013 um 23.21 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Blüten der Nachtkerze, Brombeeren (etwa 250 Gramm) und zahlreiche Mirabellen (etwa 750 Gramm) waren die Lebensmittel, die ich zum Frühstück aß. Mittlerweile waren fast alle Mirabellen reif. Hier waren zwei der acht großen Bäume zu sehen:

Mirabellenbaeume

Dieses Jahr waren die Bäume besonders reich beladen:

Mirabellen_am_Baum

Ich hoffte auf zahlreiche Mitesser, denn allein konnte ich diesen Segen nicht bewältigen. Zum Mittagessen gab es 400 Gramm fettes Lammfleisch. Für das Abendessen sammelte ich frische Haselnüsse:

Haselnuesse_am_Strauch

Ich sammelte gut eine Stunde, dann hatte ich im wahrsten Sinne des Wortes genug. Das Knacken der Nüsse dauerte weitere 80 Minuten, die verzehrte Menge betrug 160 Gramm.