Lichtblicke

geschrieben von Susanne am 21. März 2019 um 20.33 Uhr
Kategorie: Ernährung, Wildpflanzen
(0) Kommentare
   
   
   

Von 17 bis 18 Uhr absolviere ich meinen ersten Arbeitseinsatz in diesem Gartenjahr. Es gibt einiges zu tun, um die Spuren, die der Winter hinterlassen hat, zu beseitigen. Für einige Arbeiten werde ich Hilfe benötigen, so zum Beispiel beim Aufbau des umgestürzten Holzunterstandes. Aber noch liegt Schnee an dieser Stelle des Gartens, so dass ich mich in den nächsten Tagen erst einmal anderen Arbeiten widmen werde. Lichtblicke im Chaos, das der Winter hinterlassen hat:

Bei den Krokussen belasse ich es beim Anschauen und Fotografieren, nicht so bei Vogelmiere, Knoblauchsrauke, Löwenzahn, Scharbockskraut und Behaartem Schaumkraut:

Diese Wildkräuter bilden eine kleine, aber leckere Mahlzeit vor dem Beginn der Gartenarbeit. Das gibt es sonst noch zum Essen:

  • 12.20 Uhr: 160 Gramm Sesam
  • 16.50 Uhr: Wildkräuter
  • 18.35 Uhr: 390 Gramm Knorpel, Rippenendstücke und Fleisch von der Brust eines Lamms

PS: Vor der Gartenarbeit bin ich zusammen mit Guido wie gestern am Hochgrat unterwegs. Heute allerdings ausschließlich zu Fuß.

Kommentar hinterlassen

  Subscribe  
Mich benachrichtigen bei

Diese Seite wurde zuletzt am 21. März 2019 um 20.25 Uhr GMT geändert.