Sonnig und kalt

geschrieben von Susanne am 1. Dezember 2018 um 23.37 Uhr
Kategorie: Ernährung, Winterwanderungen
(0) Kommentare
   
   
   

Sonnig und recht kalt ist es heute, perfekte Bedingungen, um am Hochgrat Winterstimmung genießen zu können: Wie so oft laufen Guido und ich über die Brunnenauscharte hinauf und über den Normalweg hinunter. Ein paar Momentaufnahmen, beginnend mit dem Blick vom Wanderweg durch das Ehrenschwangertal hinauf zum Vorgipfel des Rindalphorns:

Der Aufstieg zur Scharte:

Der Blick zurück auf den Prodel:

Auf dem Weg zum Gipfel:

Ein Teil der Allgäuer Hochalpen:

Die Sonne ist schon lange verschwunden, als wir den Gipfel erreichen:

Den Abstieg bewältigen wir im Dunkeln unterm Sternenhimmel. :stern: Schön ist es, aber auf dem letzten Streckenabschnitt auch ein bisschen gefährlich: Der Fahrweg ist stellenweise vereist. Aber wir kommen heil unten an und mit dem Auto auch heil wieder nach Hause. Mein Speiseplan:

  • 13.05 Uhr: 280 Gramm Lachs, 200 Gramm frische Alge “Ramallo”, 530 Gramm Cherry-Tomaten
  • 19.30 bis 20.35 Uhr: 250 Gramm rote Spitzpaprika, 6 Gramm Peperoni, 210 Gramm Bürgermeisterstück und 100 Gramm Fett vom Rind, 5 Gramm Eierschale, 120 Gramm Sesam, 260 Gramm Romanasalat

Nachtrag vom 2. Dezember: Nach Mitternacht gibt es ein Betthupferl in Form von rund einem Pfund Cherry-Tomaten.

Kommentar hinterlassen

  Subscribe  
Mich benachrichtigen bei

Diese Seite wurde zuletzt am 3. Dezember 2018 um 19.16 Uhr GMT geändert.