Krokusblüte am Hündle

geschrieben von Susanne am 13. April 2018 um 23.15 Uhr
Kategorie: Ernährung, Omnivore Rohkost, Wildpflanzen
(0) Kommentare
   
   
   

Auch heute geht es wieder in den Garten, allerdings erst nach einer kleinen Fahrradtour zur Krokusblüte am Hündle. Eigentlich wollen wir ohne die Fahrräder mit der Bahn nach oben fahren und dann eine Wanderung über den Hündle machen, aber ein freundlicher Angestellter der Hündle-Bahn erlaubt uns, die Räder mit nach oben zu nehmen. So kommen unsere Fahrräder in den Genuss einer Bahnfahrt:

Von der Bergstation aus geht es zuerst zur Hündle-Alpe:

Ländliche Idylle an der Hündle-Alpe:

Kurz hinter der Hündle-Alpe, Krokusse so weit das Auge reicht:

Nachdem wir uns sattgesehen haben, geht es weiter Richtung Hochsiedel-Alpe:

Von der Hochsiedel-Alpe aus geht es hinunter ins Konstanzer Tal:

Zurück zu Hause widme ich mich 45 Minuten lang meinen Studienunterlagen, dann geht es in den Garten. Ich gebe gerne zu, dass es mich im Moment mehr reizt, im Garten zu arbeiten, als Anatomie oder Physiologie zu lernen! So sehen meine Mahlzeiten aus:

  • 8.10 Uhr: 290 Gramm Äpfel „Pinova“
  • 12.35 bis 13.50 Uhr: 510 Gramm Äpfel „Sirius“, 250 Gramm Karotten, 40 Gramm Braunhirsekeimlinge
  • 17.00 Uhr: 300 Gramm Kohlrabi
  • 20.00 Uhr: rund 50 Gramm Vogelmiere
  • 21.40 bis 22.20 Uhr: 180 Gramm Champignons, 440 Gramm Bürgermeisterstück vom Rind, 35 Gramm Bärlauch, 140 Gramm Eisbergsalat

Nach der letzten Mahlzeit lese ich ein paar Seiten in einem Anatomiebuch durch, aber da mir dabei fast die Augen zufallen, mache ich mich lieber auf den Weg ins Bett. :stern:

Kommentar hinterlassen

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Folgende Smilies sind möglich:
aerger aetsch ananas biene daumen durian empoert fisch gaehn grmpf gruebel herz heul hmpf karotte kokosnuss kuss radieschen ratlos sauer schwein smile sonne spitz staun teufel tomate updown verzweifelt zwinker

Dazu einfach den Namen des Smilies mit Doppelpunkten eingeben:
:aerger: :aetsch: :ananas: :biene: :daumen: :durian: :empoert: :fisch: :gaehn: :grmpf: :gruebel: :herz: :heul: :hmpf: :karotte: :kokosnuss: :kuss: :radieschen: :ratlos: :sauer: :schwein: :smile: :sonne: :spitz: :staun: :teufel: :tomate: :updown: :verzweifelt: :zwinker:

Bitte beachte unbedingt die Richtlinien für Kommentare.

  Subscribe  
Mich benachrichtigen bei

Diese Seite wurde zuletzt am 14. April 2018 um 6.39 Uhr GMT geändert.