Nachmittagswanderung aufs 2808 Meter hohe Büelenhorn

geschrieben von Susanne am 9. Juli 2021 um 22.36 Uhr
Kategorie: Bergtouren, Ernährung, Schweiz/Liechtenstein, Videos, Wandern
(0) Kommentare
   
   
   

Das Wetter der ersten Tageshälfte: Der Himmel ist bewölkt, die Temperaturen sind mild und nur ab und zu kommt die Sonne heraus. Das Wetter ist also perfekt für eine Bergwanderung. Als Ziele kommen heute der Guggernellgrat und das Büelenhorn in Frage. Da das Steilgras am Guggernell aufgrund der Regenfälle der letzten Tage noch ziemlich nass sein kann, entscheiden wir uns schlussendlich für das Büelenhorn. Das Büelenhorn ist ein Berg südlich von Davos Monstein. Zu den Nachbargipfeln gehören das Gipshorn im Osten und der Muchetta im Westen. Start unserer Tour ist ein Parkplatz am unteren Dorfrand von Monstein. Von dort aus geht es durch Monstein hindurch und dann weiter über Alpstraßen hinauf zu den Hütten von Unteralp, Inneralp und Mäschenboden:

Von Mäschenboden aus führt ein schmaler, rot-weiß gekennzeichneter Wanderweg hinauf zum Büelenhorn:

Ab 2550 Meter wird der Weg steiler und es geht über Schutt weiter. Besondere Schwierigkeiten sind dabei allerdings nicht zu überwinden. Gut zweieinhalb Stunden nach dem Beginn unserer Tour stehen bzw. sitzen wir schließlich auf dem Gipfel des Büelenhorns:

Der Blick vom Gipfel Richtung Westen zum Muchetta:

Richtung Nordosten schaut man auf Davos:

Ein Blick Richtung Süden, hier ist der Piz Ela zu erkennen:

Nach einer rund zwanzigminütigen Gipfelrast geht es auf unserem Aufstiegsweg wieder hinunter Richtung Tal:

Während des Abstiegs liegt anfangs der Mäschengrat in seiner ganzen Pracht vor unseren Augen:

Und weiter talwärts das Chrachenhorn:

Auf dem Weg zu den Hütten von Mäschenboden:

Der Blick von Mäschenboden aufs Chrummhüreli:

Im Vordergrund sind Alpenrosen zu sehen, die weite Flächen des Mäschenbodens besiedeln. Der Weiler Mäschenboden:

Inneralp:

Wie auf den Bildern zu sehen ist, ist mittlerweile die Sonne hinter den Wolken aufgetaucht und wärmt uns mit ihren Strahlen. :sonne: Zurück in Monstein:

Gut fünf Stunden brauchen wir für Auf- und Abstieg, die Streckenlänge beträgt 15,5 Kilometer. Dabei sind 1200 Höhenmeter zu überwinden. Mein Appetit ist wie so oft nach einer Wanderung gewaltig und am liebsten wäre mir ein Stück Fleisch. Aber das gibt es erst morgen, heute hat der Metzger schon geschlossen. :updown: Statt Fleisch gibt es daher am Abend Salat, Karotten, eine Avocado und ganz viel Sesam. Der Mahlzeitenüberblick:

  • 11.00 Uhr: 750 Gramm Ingwer-, Karotten-, Knollensellerie-, Orangensaft
  • 13.20 Uhr: 10 Gramm Petersilie, 310 Gramm Karotten, 420 Gramm Zucchinis, 300 Gramm Avocados „Hass“
  • 20.45 Uhr: 480 Gramm Eisbergsalat, 320 Gramm Karotten, 155 Gramm Avocado „Hass“, 240 Gramm Sesam

PS: Diesen Spruch finde ich im Gipfelbuch des Büelenhorns:

PPS: Das Video zur Tour:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese Seite wurde zuletzt am 24. Juli 2021 um 11.54 Uhr GMT geändert.