Erschöpft

geschrieben von Susanne am 31. Juli 2018 um 23.46 Uhr
Kategorie: Ernährung
(3) Kommentare
   
   
   

Erschöpfungsgefühl, Schwindel und Übelkeit machen mir schon in den frühen Morgenstunden zu schaffen. Das sind typische Symptome einer Hitzeerschöpfung, die auftreten können, wenn man nicht genug trinkt oder der Körper nicht über genug Elektrolyte verfügt. Nun ja, mit Wasser habe ich mich die letzten Tage ausreichend versorgt, aber wie es mit den Elektrolyten bei mir aussieht, weiß ich natürlich nicht. Ich lutsche also nach dem Dienst im Fitnessstudio, den ich so mit Ach und Krach über die Runden bringe, ein paar Salzkörner. Viel besser geht es mir danach trotzdem nicht, so dass ich von 13.30 Uhr bis in die Abendstunden hinein ruhend verbringe. Am Abend bin ich so weit wieder okay, dass ich meinen Pflichten im Garten nachkommen kann. Auch die abendliche Spazierrunde mit Guido lasse ich nicht ausfallen. Meine Mahlzeiten:

  • 8.15 Uhr: 620 Gramm Wassermelone
  • 13.00 Uhr: 970 Gramm Wassermelone
  • 17.00 Uhr: 340 Gramm Zwetschgen, 200 Gramm Aprikosen
  • 22.05 Uhr: 300 Gramm Schlangengurke
  • 23.30 Uhr: 250 Gramm Eisbergsalat, 90 Gramm Knochenmark vom Rind

Zum Trinken gibt es nicht nur reines Wasser, sondern auch Zitronenwasser. Dazu drücke ich eine Zitrone aus und mische den Saft mit rund einem halben Liter Wasser.

PS: So ganz ohne Bilder kann auch der heutige Eintrag nicht bleiben:

Blumengrüße aus dem Garten von einer Mutation der Kornblume und einer Sonnenbraut. :sonne:

3
Kommentar hinterlassen

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Folgende Smilies sind möglich:
aerger aetsch ananas biene daumen durian empoert fisch gaehn grmpf gruebel herz heul hmpf karotte kokosnuss kuss radieschen ratlos sauer schwein smile sonne spitz staun teufel tomate updown verzweifelt zwinker

Dazu einfach den Namen des Smilies mit Doppelpunkten eingeben:
:aerger: :aetsch: :ananas: :biene: :daumen: :durian: :empoert: :fisch: :gaehn: :grmpf: :gruebel: :herz: :heul: :hmpf: :karotte: :kokosnuss: :kuss: :radieschen: :ratlos: :sauer: :schwein: :smile: :sonne: :spitz: :staun: :teufel: :tomate: :updown: :verzweifelt: :zwinker:

Bitte beachte unbedingt die Richtlinien für Kommentare.

1 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
  Subscribe  
Neueste Älteste Beliebteste
Mich benachrichtigen bei
Sabine Müller

Liebe Susanne, hier in Thailand gibt es vor allem morgens auf dem Markt viel Kokosnusswasser mit und ohne Nuss. Ich habe mich damit in den letzten Tagen regelmäßig abgefüllt. Vielleicht hilft dir das wieder auf die Sprünge? Liebe Grüße von Sabine

Diese Seite wurde zuletzt am 1. August 2018 um 16.10 Uhr GMT geändert.