Eine Frühjahrsradtour über Schmittner und Wiesner Alp

geschrieben von Susanne am 12. Mai 2024 um 20.17 Uhr
Kategorie: Fahrradtouren
(0) Kommentare
   
   
   

Gestern war es sonnig und warm, heute ist es zwar bewölkt, aber immer noch warm genug für eine Radtour hinauf zur Alp Afiein. Für mich ist es in diesem Jahr die erste Tour hinauf zur Alp. Rein gefühlt komme ich den zur Schmittner Alp hinaufführenden Alpweg relativ mühelos hinauf. Klar, die steilen Abschnitte unterhalb der Schmittner Alp muss ich weiterhin schieben, aber selbst das geht flott. Hier erreiche ich die Schmittner Alp:

Hier bin ich schon auf dem Weg von der Schmittner Alp zur Alp Afiein:

Ankunft an der Alp Afiein:

Lang halten wir uns hier nicht auf, dann fahren wir weiter zur Wiesner Alp:

Dieser Streckenabschnitt ist zwar nicht steil, aber mir trotzdem nicht ganz geheuer, weil der Weg schmal und mit Wurzeln durchsetzt ist und es rechts direkt steil nach unten geht:

Hier ist der Weg wieder breiter:

An der Wiesner Alp:

Zeit, um die Seele baumeln zu lassen:

Rund um die Wiesner Alp blühen nicht nur zahlreiche Krokusse, sondern auch Gelbsterne:

Von der Wiesner Alp fahren wir über die Rüggmad hinunter nach Davos-Wiesen:

Hier war ich vor fast genau einem Jahr mit meinem alten Rad schon einmal unterwegs, damals meist schiebend: Radtour über Schmittner und Wiesner Alp. Heute fahre ich den größten Teil. :muskeln: Hier bin ich kurz oberhalb von Davos-Wiesen:

Von Davos-Wiesen geht es über die Straße zurück nach Schmitten. Knapp zwanzig Kilometer lang ist die heutige Tour:

PS: „Garmin Connect“ zeigt an, dass ich nicht nur gefühlt gut unterwegs war: Auf einem Segment stelle ich einen neuen persönlichen Rekord auf, auf den anderen war ich nur einmal schneller unterwegs. :daumen:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese Seite wurde zuletzt am 13. Mai 2024 um 9.32 Uhr GMT geändert.