Seelenbalsam

geschrieben von Susanne am 28. Juli 2018 um 23.55 Uhr
Kategorie: Bayern, Ernährung, Wildpflanzen
(0) Kommentare
   
   
   

Es ist heute merklich kühler als die vergangenen Tage, am Vormittag und am Abend fallen sogar ein paar Regentropfen. Die Bedingungen für einen Aufenthalt in den Bergen sind also gut und Guido und ich besuchen am Nachmittag einen unserer Hausberge, das Rindalphorn. Wir wandern über die Brunnenauscharte hinauf und über die Gündlesscharte hinab:

Die Wanderung ist nach dem gestrigen, emotional doch sehr berührenden Tag des Blutmonds Balsam für die Seele. Am Gipfel des Rindalphorns:

Meine Seele wird gestreichelt, mein Geist klarer und mein Körper gestärkt: Unterwegs finden wir Blaubeeren, Himbeeren und Walderdbeeren. So sehen meine übrigen Mahlzeiten aus:

  • 6.30 Uhr: 740 Gramm Wassermelone
  • 8.40 Uhr: 670 Gramm Zwetschgen “Katinka”
  • 11.35 Uhr: 160 Gramm Himbeeren, 350 Gramm schwarze Johannisbeeren
  • 19.00 Uhr: 930 Gramm Wassermelone
  • 22.35 Uhr. 970 Gramm Süßkirschen

Es gibt also ausschließlich Beeren und Früchte. Passt aber wohl, denn mein Immunsystem ist rein gefühlsmäßig nicht ganz auf der Höhe!

Kommentar hinterlassen

  Subscribe  
Mich benachrichtigen bei

Diese Seite wurde zuletzt am 4. August 2018 um 11.32 Uhr GMT geändert.