Eine weitere Mahlzeit mit Mispeln

geschrieben von Susanne am 29. November 2014 um 23.32 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Nach meiner ersten Mahlzeit, die um kurz nach 10 Uhr stattfand, begab ich mich erneut auf die Suche nach Mispeln. Heute hatte ich mehr Glück als gestern. Auf dem Grundstück meines Jägers stand ein noch nicht ganz abgeerntetes Bäumchen!

Die meisten der reifen Früchte aß ich um 13 Uhr zum Mittagessen. Die verzehrte Menge betrug 650 Gramm. Das Abendessen fand um 18 Uhr statt und bestand aus 390 Gramm Fleisch und Knochenmark von den Unterschenkeln eines Rehs.

Kommentar hinterlassen

  Subscribe  
Mich benachrichtigen bei

Diese Seite wurde zuletzt am 23. Dezember 2017 um 17.25 Uhr GMT geändert.