Feldsalat und saftige Früchte

geschrieben von Susanne am 30. November 2013 um 20.50 Uhr
Kategorie: Ernährung, Literatur
(0) Kommentare
   
   
   

Die erste Mahlzeit fand um 8.45 Uhr statt und bestand aus 60 Gramm Feldsalat sowie 300 Gramm Mispeln. Um 10 Uhr begann mein erster offizieller Arbeitstag als Aushilfe während des Weihnachtsgeschäfts in einem Trierer Buchladen. Die nächsten Wochen spiegelten mir also nicht nur Familie, Freunde und Bekannte, wie es um mein körperliches, geistiges und seelisches Gleichgewicht bestellt war, sondern auch Vorgesetzte, Arbeitskollegen und Kunden.

Ich war gespannt, welches Buch dieses Jahr am häufigsten über die Ladentheke gehen wird. Heute war es der Roman “Die Analphabetin, die rechnen konnte” von Jonas Jonasson. Als Lektüre für zu Hause nahm ich mir nach Arbeitsschluss ein Rezensionsexemplar des Romans “Herr aller Dinge” von Andreas Eschenbach mit. Die Auswahl nahm ich aufgrund des goldenen Einbands vor. Ich hoffe, der Inhalt hält, was das “wertvolle” Äußere verspricht! Um 16.10 Uhr aß ich 340 Gramm Orangen und um 18.00 Uhr 600 Gramm Mangos der Sorte Edward sowie 400 Gramm Kakis. Nach etwas anderem wie Feldsalat und saftigen Früchten stand mir also auch heute nicht der Sinn.

Kommentar hinterlassen

  Subscribe  
Mich benachrichtigen bei

Diese Seite wurde zuletzt am 27. Mai 2019 um 16.12 Uhr GMT geändert.