Früchte aus Griechenland, Spanien und Peru

geschrieben von Susanne am 29. November 2013 um 20.11 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Um kurz nach 9.00 Uhr aß ich die letzte Orange (Nettogewicht 170 Gramm) von meinem gestrigen Einkauf. Mein Bedarf an Orangen bzw. orangefarbenen Lebensmitteln war damit allerdings nicht gedeckt. Also schaute ich mich nach brauchbaren Früchten im lokalen Handel um: In einem Bioladen gab es “zufällig” reife und angenehm duftende Mangos aus Peru, das Stück für 5,99 Euro. In einem anderen fand ich reife Kakis aus Spanien, das Stück für 0,99 Euro:

Mangos_und_Kakis

Um 13.15 Uhr gab es zwei der Mangos mit einem Nettogewicht von 520 Gramm. Sie schmeckten himmlisch. Ebenso lecker waren drei Kakis mit einem Nettogewicht von 540 Gramm, die ich um 17.20 Uhr aß. Als “Betthupferl” gab es um 23.10 Uhr 150 Gramm Wabenhonig.

Kommentar hinterlassen

  Subscribe  
Mich benachrichtigen bei

Diese Seite wurde zuletzt am 27. Mai 2019 um 16.14 Uhr GMT geändert.