Früchte aus dem eigenen Garten

geschrieben von Susanne am 30. August 2013 um 22.52 Uhr
Kategorie: Ernährung, Wildpflanzen
(0) Kommentare
   
   
   

Das Frühstück begann mit drei kleinen Äpfeln, 70 Brombeeren und 60 Mirabellen (etwa 900 Gramm) aus dem eigenen Garten. Danach gab es einige Blüten der Nachtkerze, zwei Blüten der Wegwarte und zwei Bätter vom großen Sauerampfer. Auf dem folgenden Bild war die Blüte der Wegwarte zu sehen:

Bluete_der_Wegwarte

Hier sah man die jungen Blätter des Sauerampfers:

Sauerampfer_Blaetter

Für das Mittagessen hatte ich mir Wabenhonig von einem regionalen Imker besorgt. Die verzehrte Menge betrug 210 Gramm. Zum Abschluss der Mahlzeit aß ich einige Samen des wilden Fenchels:

Wilder_Fenchel_Samenstand

Abends gab es 140 Gramm Meeresbohnen und zwei Stunden später 480 Gramm fettes Fleisch vom Lamm.

Kommentar hinterlassen

  Subscribe  
Mich benachrichtigen bei

Diese Seite wurde zuletzt am 28. Mai 2019 um 20.04 Uhr GMT geändert.