Früchte und Haselnüsse

geschrieben von Susanne am 27. März 2013 um 21.51 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Seit Tagen wartete ich darauf, dass das Wetter milder wurde und ich im Garten aktiv werden konnte. Bis jetzt wurde allerdings noch nichts aus meinen Plänen: Auch heute morgen lockte mich bei Außentemperaturen um -3 Grad Celsius nichts nach draußen. Im Verlauf des Vormittags gab es zwei kleine Obstmahlzeiten: Um kurz nach acht Uhr 240 Gramm Apfelsine der Sorte “Navel” und um 9.30 Uhr 300 Gramm Grenadillen sowie 280 Gramm Mango der Sorte “Kent”. Um 14 Uhr aß ich 240 Gramm Gemüsefenchel und eine Stunde später 300 Gramm Avocados der Sorte “Hass”. Die Abendmahlzeit begann um 20 Uhr und bestand aus 140 Gramm Haselnüssen aus Bayern:

Haselnuesse_Deutschland

Fünfzehn Kilogramm hatte ich mir als Wintervorrat zugelegt. So wie es aussah, war das mehr als genug gewesen, denn ein großer Teil lagerte noch im Keller.

Kommentar hinterlassen

  Subscribe  
Mich benachrichtigen bei

Diese Seite wurde zuletzt am 30. Mai 2019 um 17.21 Uhr GMT geändert.