Banane Hom

geschrieben von Susanne am 27. Februar 2013 um 22.40 Uhr
Kategorie: Ernährung, Wildpflanzen
(0) Kommentare
   
   
   

Von 9.40 bis 10.15 Uhr aß ich diverse Wildkräuter. Mit dabei waren Wegmalve, Vogelmiere, milder Mauerpfeffer, Löwenzahn, Feldsalat und Labkraut. Um 13.30 Uhr gab es 440 Gramm Sapotillen und 720 Gramm Bananen “Hom”:

Banane_Hom_Fruchtfleisch

Diese Sorte schmeckte mir von allen bisher probierten am besten. Die Abendmahlzeit begann um 18.30 Uhr mit 250 Gramm Spinat. Eine Stunde später folgte das Eigelb von sieben Eiern (105 Gramm), die gestern “zufällig” den Weg zu mir gefunden hatten. Um 21.30 Uhr aß ich zum Abschluss des heutigen Tages 420 Gramm Wildschwein.

Kommentar hinterlassen

  Subscribe  
Mich benachrichtigen bei

Diese Seite wurde zuletzt am 30. Mai 2019 um 20.45 Uhr GMT geändert.