Klettern an der Außenwand

geschrieben von Susanne am 24. Oktober 2014 um 23.57 Uhr
Kategorie: Ernährung, Klettern, Sport
(1) Kommentar
   
   
   

In den frühen Morgenstunden besuchte ich eine Kirche, allerdings nur im Traum. Ich war nicht allein, zahlreiche Gläubige waren anwesend und vor dem Altar stand der Papst und predigte. Allerdings erzählte er meiner Meinung nach so viel Unsinn über Gott, dass ich die Kirche verlassen wollte. Der Papst rief zwar noch: „Bleib doch, Susanne!“, aber ich lachte nur und fand mich kurze Zeit später im Bett wieder.

Zum Frühstück um acht Uhr gab es weiße und dunkle Trauben, insgesamt eine Menge von 550 Gramm, von 11.45 bis 12.30 Uhr verzehrte ich 180 Gramm frische Mandeln. Um 13.20 Uhr war ich in der Kletterhalle und startete zu meiner ersten Route. Da wir heute zu dritt waren, konnte eine Freundin eine meiner Routen digital festhalten. Der Start:

Klettern_an_der_Aussenwand_1

Die ersten Meter:

Klettern_an_der_Aussenwand_2

Unter dem Überhang:

Klettern_an_der_Aussenwand_3

Kurz vor dem Ziel:

Klettern_an_der_Aussenwand_4

Glückliche Landung:

Klettern_an_der_Aussenwand_5

In den Abendstunden war ich im Fitnessstudio aktiv und absolvierte ein Pilatestraining. Zum Abendessen um 20.15 Uhr gab es Fleisch und Fett von dieser Schlachtplatte vom Wildschwein:

Wildschwein_Haxe_Fett

Ich aß die Haxe und und das oben auf der Platte liegende Stück, insgesamt eine Menge von 580 Gramm. Die Mahlzeit dauerte 40 Minuten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Mela
6 Jahre zuvor

Die Fotos sind super! :daumen:

Diese Seite wurde zuletzt am 2. März 2020 um 21.06 Uhr GMT geändert.