Wasserfeste Schuhe

geschrieben von Susanne am 27. August 2014 um 23.40 Uhr
Kategorie: Ernährung, Sport, Wildpflanzen
(0) Kommentare
   
   
   

Die erste Mahlzeit fand um 13 Uhr unter freiem Himmel statt und bestand aus gut einem Pfund Pflaumen direkt vom Baum. Das darunter wachsende Gras war auch um die Mittagszeit noch nass und so konnte ich testen, ob die Wanderschuhe, die ich mir vor zwei Tagen gekauft hatte, wirklich wasserfest waren:

Wanderschuhe

Sie waren es! Um 15.30 Uhr aß ich 150 Gramm Wabenhonig und machte mich anschließend auf den Weg in die Kletterhalle. Auch zum Klettern hatte ich mir ein paar neue Schuhe gekauft:

Kletterschuhe_Boreal_Diabola

Sie saßen etwas enger am Fuß als die alten, besser klettern konnte ich damit jedoch nicht. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Die nächste Mahlzeit um 18.30 Uhr bestand aus zahlreichen Blättern sowie Samenständen der Ackermelde und 90 Gramm frischen Haselnüssen. Danach war ich im Fitnessstudio und absolvierte eine kurzes Krafttraining. Das Abendessen begann um 22 Uhr und bestand aus 640 Gramm Fleisch, Fett und Rippenendstücken von der Brust eines Wildschweins.

Kommentar hinterlassen

  Subscribe  
Mich benachrichtigen bei

Diese Seite wurde zuletzt am 22. Dezember 2019 um 17.41 Uhr GMT geändert.