Laufen am Morgen, Wassertreten am Nachmittag

geschrieben von Susanne am 1. August 2022 um 22.18 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Um 8.45 Uhr starte ich zu einer Laufeinheit. Dieses Mal laufe ich nicht über die Wiesen, sondern Richtung Leidboden. Für 5,6 Kilometer und 240 Höhenmeter benötige ich etwa 42 Minuten. Das entspricht einer Geschwindigkeit von rund 8 km/h.

Am Nachmittag laufen Guido und ich dann von Schmitten nach Filisur und fahren von dort aus mit dem Bus wieder zurück nach Schmitten. Auf halber Strecke genießen wir am Viadukt die kühle Frische des Landwassers und ich kann endlich mal wieder Wassertreten: :sonne:

An einer Stelle ist der Bach so tief, dass man vielleicht sogar darin schwimmen kann. Das kann ich aber heute nicht ausprobieren, ich habe keine Badesachen dabei. Nacktbaden ist aufgrund der zahlreichen Touristen rund ums Landwasser-Viadukt leider nicht möglich. So sehen meine Mahlzeiten aus:

  • 9.30 Uhr: 710 Gramm Wassermelone
  • 13.20 Uhr: 250 Gramm Kopfsalat, 300 Gramm Schlangengurke, 240 Gramm Avocados „Hass“, 180 Gramm Zuckererbsen
  • 18.35 Uhr: 350 Gramm Schlangengurke
  • 20.40 Uhr: 320 Gramm Krachsalat, 20 Gramm Petersilie, 650 Gramm Schweinespeck

PS: Der Hustenreiz hält weiterhin an, ist allerdings deutlich schwächer.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese Seite wurde zuletzt am 2. August 2022 um 10.19 Uhr GMT geändert.