Ein neuer Arbeitsvertrag

geschrieben von Susanne am 9. April 2021 um 20.27 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Das wichtigste Ereignis des heutigen Tages ist die Unterzeichnung eines neuen Arbeitsvertrags: Arbeitgeber ist die Gemeinde Schmitten, Arbeitsort der Dorfladen. Es ist ein Teilzeitarbeitsvertrag mit rund 10 Arbeitsstunden in der Woche. Das ist nicht viel, passt aber perfekt, denn so bleibt genug Zeit für eigene Projekte. :sonne: Nach der Unterzeichnung unternehme ich zusammen mit Guido eine kurze Wanderung:

Dabei erkunden wir einen alten Wanderweg, der auf offiziellen Karten nicht mehr verzeichnet ist. Der Weg wird nicht mehr gepflegt, das ist zu sehen. Im Streckenverlauf entdecken wir allerdings immer wieder nicht entfernte Markierungen:

Der Blick vom Weg ins Landwassertal:

Eine über das Landwasser führende Brücke, der Gipfel im Hintergrund ist der Muchetta:

Der Wanderweg mündet schließlich in einen offiziellen, nach Leidboden führenden Wanderweg. An dieser Stelle mussten wir im Winter umkehren:

Damals sah es hier so aus:

Am Leidboden:

Der Weg zurück nach Schmitten:

Bevor es zurück nach Hause geht, hole ich mir beim Dorfmetzger ein Stück Hüfte vom Weiderind, das es zum Abendessen gibt. So sieht der vollständige Speiseplan aus:

  • 9.15 Uhr: 320 Gramm Blutorangen
  • 10.30 Uhr: 550 Gramm Karotten-, Stangensellerie-, Blutorangensaft
  • 12.20 Uhr: 200 Gramm Feldsalat, 290 Gramm Avocados „Hass“
  • 19.10 Uhr: 410 Gramm Hüfte vom Weiderind, 150 Gramm Feldsalat, 140 Gramm braune Champignons

PS: Morgen ist mein vorletzter Arbeitstag am Berg. Er beginnt zeitiger als üblich: Aufgrund eines Rennens soll der Lift schon um 7.30 Uhr betriebsbereit sein.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese Seite wurde zuletzt am 9. April 2021 um 18.27 Uhr GMT geändert.