Ein ruhiger Sonntag vor dem Sturmtief Sabine

geschrieben von Susanne am 9. Februar 2020 um 23.55 Uhr
Kategorie: Ernährung, Laufen
(0) Kommentare
   
   
   

Im Norden Deutschlands tobt es schon, das Sturmtief Sabine. Im Allgäu herrscht hingegen noch mildes, frühlingshaftes Wetter. Ich nutze es, um zu einer knapp zehn Kilometer langen Laufrunde zu starten:

Ein Blick über die Landschaft:

Neben Schneeglöckchen und Krokussen entdecke ich Winterlinge am Wegesrand:

Mein heutiger Speiseplan:

  • 8.30 Uhr: 185 Gramm Clementinen, 160 Gramm Mesokarp einer Zitronatzitrone
  • 12.10 Uhr: 30 Gramm Eigelbe
  • 14.10 Uhr: 370 Gramm Gemüsefenchel, 235 Gramm Sesam
  • 20.05 Uhr: 30 Gramm Eigelbe
  • 23.15 Uhr: 105 Gramm Zedernkerne, 140 Gramm Karotten, 160 Gramm Romanasalat

Die Zedernkerne stammen von der Bioinsel. Gut gekaut erinnern sie mich im Geschmack an rohe Streusel, die ich als Kind gerne naschte. :sonne:

Kommentar hinterlassen

  Subscribe  
Mich benachrichtigen bei

Diese Seite wurde zuletzt am 10. Februar 2020 um 11.30 Uhr GMT geändert.