Rohköstliche Leckereien

geschrieben von Susanne am 22. Januar 2020 um 23.55 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Im gestern gelieferten Paket von Orkos befand sich neben frischen Algen „Ramallo“, Avocados „Fuerte“ und Pistazien ein kleines Schälchen mit Perga oder Bienenbrot:

Es ist eine himmlische Leckerei. :sonne: Außerdem steht eine weitere, zurzeit eher selten genossene rohköstliche Leckerei auf meinem heutigen Speiseplan, eine Mango „Keit“:

  • 11.50 Uhr: 970 Gramm gelbe Honigmelone
  • 13.35 Uhr: 850 Gramm Melone „Cantaloupe“
  • 15.20 Uhr: 410 Gramm Äpfel „Sirius“, 340 Gramm Mango „Keit“
  • 18.10 Uhr: 150 Gramm Perga
  • 23.15 Uhr: 370 Gramm Fleisch und 105 Gramm Knochenmark vom Rind, 195 Gramm Romanasalat, 165 Gramm Gemüsefenchel

Die Mango stammt vom regionalen Supermarkt und ist von erstklassiger Qualität. :sonne:

PS: Die letzte Mahlzeit mit Perga fand am ersten Juni 2015 statt: Wabenhonig und Blütenpollen. Der verlinkte Tagebucheintrag erinnert mich daran, dass ich seit dem 11. November ein Glas mit Blütenpollen im Küchenschrank stehen habe.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese Seite wurde zuletzt am 29. Januar 2020 um 20.36 Uhr GMT geändert.