Arbeit als Fensterputzerin statt als Trainerin

geschrieben von Susanne am 4. November 2019 um 23.58 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Statt als Trainerin arbeite ich heute zwei Stunden als Fensterputzerin im Fitnessstudio. Eigentlich sollte diese Arbeit “irgendwann” ein Fensterputzer erledigen. Aber da die Fenster schon ziemlich dreckig sind und ich heute Lust zum Fensterputzen habe, nehme ich die Sache selbst in die Hand und mache aus dem “Irgendwann” ein “Heute”. Während ich putze, übernimmt ein Kollege die Arbeit als Trainer. Da ich seit zwei Tagen eh einen Putzfimmel habe – vorgestern und gestern war unsere Wohnung an der Reihe – macht es mir nichts aus, am Abend außerdem für eine erkrankte Kollegin einzuspringen und nochmals zu putzen. Nach getaner Arbeit zieht es mich vor dem Zubettgehen nach zwei fleischfreien Tage zum Rindfleisch hin. Außer Rindfleisch stehen Trauben, Salat, Karotten und Haselnüsse auf meinem heutigen Speiseplan:

  • 12.00 Uhr: 630 Gramm Trauben “Sultana”
  • 16.30 Uhr: 85 Gramm Feldsalat, 80 Gramm Karotten,120 Gramm Haselnüsse
  • 20.45 Uhr: 650 Gramm Trauben “Sultana”
  • 23.40 Uhr: 300 Gramm Querrippe vom Rind, 270 Gramm Eisbergsalat

PS: An weiteren körperliche Aktivitäten außer dem Putzen stehen ein halbstündiges Krafttraining am Morgen, ein einstündiger Spaziergang am Abend und vor der letzten Mahlzeit Yoga- und Dehnungsübungen auf dem Programm.

Kommentar hinterlassen

  Subscribe  
Mich benachrichtigen bei

Diese Seite wurde zuletzt am 5. November 2019 um 18.38 Uhr GMT geändert.