Gesteine und Mineralien

geschrieben von Susanne am 23. September 2019 um 23.54 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Um 09:50 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit beginnt heute der kalendarische Herbst. Er beginnt kühl und regnerisch, so wie es sich für einen Herbst gehört. Ich nutze den regnerischen Herbstbeginn, um in der Bücherei von Oberstaufen nach Büchern über die Welt der Mineralien und Gesteine zu schauen, eine Welt, die mir bisher noch fremd ist. Leider hat die Bücherei nur ein einziges Buch zum Thema zu bieten:

Aber anhand dieses Buches aus der Reihe „Kinder entdecken die Natur“ des Naturbuchverlags kann ich mir immerhin einen ersten, einfach verständlichen Überblick verschaffen. Unter anderem erfahre ich, dass es drei Gesteinstypen gibt, die über einen ständigen Kreislauf miteinander verbunden sind, nämlich magmatische und metamorphe Gesteine sowie Sedimentgesteine. Später finde ich bei Youtube ein Video, das diesen Kreislauf ebenfalls sehr anschaulich erklärt:

Ausgehend von diesem Video des Kanals „Merkhilfe“ finde ich weitere Videos, die zur Reihe Physische Geografie | Geografie Abitur Kompakt gehören. Nun denn, während meiner Schulzeit ging das Thema Geografie glatt an mir vorbei, aber es ist ja nie zu spät, Wissenslücken zu schließen. Ein Spaziergang hilft am Abend, das Gelernte zu verdauen. Außerdem bin ich vierzig Minuten am Kabelzug des Fitnessstudios aktiv, bevor ich mich als Putzfee betätige. Der Mahlzeitenüberblick:

  • 8.15 Uhr: 240 Gramm Trauben „Black magic“
  • 12.20 Uhr: 320 Gramm Lachs, 540 Gramm Tomaten „Variationen“
  • 23.30 Uhr: 30 Gramm Eigelbe, 5 Gramm Eierschale, 540 Gramm Querrippe vom Rind, 220 Gramm Eisbergsalat

PS: Laut Wettervorhersage soll es morgen früh trocken bleiben. Mal schauen, vielleicht schaffe ich es ja früh genug aus dem Bett, um nach mehrwöchiger Pause eine herbstliche Laufeinheit zu absolvieren.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese Seite wurde zuletzt am 24. September 2019 um 12.46 Uhr GMT geändert.