Ein Pfingstgeschenk

geschrieben von Susanne am 10. Juni 2019 um 22.58 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Erdbeeren standen dieses Jahr noch nicht allzu oft auf meinem Speiseplan. Aber heute am Pfingstmontag bekomme ich ein Körbchen mit Erdbeeren geschenkt und da greife ich natürlich zu:

Vor den Erdbeeren lasse ich mir allerdings erstmal die zweite Hälfte der gestern angeschnittenen Wassermelone schmecken:

  • 8.10 Uhr: 750 Gramm Wassermelone
  • 11.30 Uhr: 1080 Gramm Wassermelone
  • 14.50 Uhr: 180 Gramm Erdbeeren
  • 16.00 Uhr: 300 Gramm Erdbeeren
  • 19.00 Uhr: 340 Gramm Erdbeeren, 20 Gramm Heidelbeeren
  • 19.30 Uhr: sechs Walderdbeeren
  • 21.45 Uhr: 200 Gramm eingeweichte Mandeln “Supernova” (140 Gramm Trockengewicht), 240 Gramm Eisbergsalat

Die Mandeln, die ich abends esse, sind eigentlich nur eine Notlösung, da ich kein Fleisch mehr im Haus habe. Aber eine durchaus leckere Notlösung!

PS: Die ersten Walderdbeeren des Jahres entdecke ich während eines Spaziergangs rund um den Kapf.

Kommentar hinterlassen

  Subscribe  
Mich benachrichtigen bei

Diese Seite wurde zuletzt am 11. Juni 2019 um 20.25 Uhr GMT geändert.