Tragetaschenrodelei am Kapf

geschrieben von Susanne am 23. Januar 2019 um 23.56 Uhr
Kategorie: Ernährung, Videos
(4) Kommentare
   
   
   

Wenn Guido und ich spazieren gehen, bedauere ich es oft, dass wir keinen Schlitten haben. Denn egal ob am Kapf oder auf der Kalzhofner Höhe, es gibt immer wieder Strecken, die man bei den aktuellen Verhältnissen bequem hinunterrodeln könnte. Einen Schlitten haben wir auch heute nicht dabei, aber immerhin eine Tragetasche, die mir im Januar letzten Jahres schon einmal gute Dienste leistete: Tragetaschenrodelei. Meine heutigen “Bemühungen” hält Guido in einem kleinen Video fest:

Danke für diesen Winterspaß! Meine Mahlzeiten:

  • 11.50 Uhr: 590 Gramm Pomelo
  • 14.15 Uhr: 150 Gramm Bürgermeisterstück und 85 Gramm Knochenmark vom Rind, 130 Gramm Romanasalat, 145 Gramm Sesam
  • 23.20 Uhr: 260 Gramm Bürgermeisterstück und 50 Gramm Knochenmark vom Rind, 50 Gramm Sesam

Das Knochenmark schmeckt diese Woche wieder einmal himmlisch!

4
Kommentar hinterlassen

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Folgende Smilies sind möglich:
aerger aetsch ananas biene daumen durian empoert fisch gaehn grmpf gruebel herz heul hmpf karotte kokosnuss kuss radieschen ratlos sauer schwein smile sonne spitz staun teufel tomate updown verzweifelt zwinker

Dazu einfach den Namen des Smilies mit Doppelpunkten eingeben:
:aerger: :aetsch: :ananas: :biene: :daumen: :durian: :empoert: :fisch: :gaehn: :grmpf: :gruebel: :herz: :heul: :hmpf: :karotte: :kokosnuss: :kuss: :radieschen: :ratlos: :sauer: :schwein: :smile: :sonne: :spitz: :staun: :teufel: :tomate: :updown: :verzweifelt: :zwinker:

Bitte beachte unbedingt die Richtlinien für Kommentare.

1 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
  Subscribe  
Neueste Älteste Beliebteste
Mich benachrichtigen bei
Steiger

Oh Mann, das erinnert mich an eine Jugendsünde, auf die ich im Nachhinein dann gar nicht mehr so stolz war : 1976 im Winter auf der Bergstation der Ploseseilbahn (Südtirol), im Restaurant, wir beiden “Männer” wollten den beiden “Damen” imponieren und wir alle wollten mit (nichtvorhandenen) Schlitten gen Tal brausen. Was tut ein pubertierender in solch einer Situation ? Richtig, er geht mit seinem Kumpel auf die Toilette, reisst kurzerhand den WC-Deckel aus seiner Verankerung (der Kumpel ebenfalls), versteckt diesen dann unter reichlich Wollpulovern am Körper und verlässt dann zügig das Restaurant um mit seinen Begleitern abwechselnd auf zwei geilen… Weiterlesen »

Diese Seite wurde zuletzt am 25. Januar 2019 um 12.21 Uhr GMT geändert.