Barfuß über Höhenpfade

geschrieben von Susanne am 31. Oktober 2016 um 23.24 Uhr
Kategorie: Barfußgehen, Bayern, Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

In den frühen Morgenstunden lag über einem Teil von Oberstaufen dichter Nebel. Aber gegen Mittag waren alle Wolken verschwunden und in der Sonne war es so warm, dass ich einen Teil unserer heutigen Tour (Oberstaufen – Kalzhofen – Muttner Höhe – Kalzhofener Höhe – Kloster-Alpe – Tronsberg – Oberstaufen; Streckenlänge etwa 13 Kilometer) barfuß gehen konnte:

kalzhofner_hoehe_weiden

Auf dem Waldweg zur Muttner-Höhe:

Der Blick von der Muttner-Höhe hinunter ins Voralpenland:

voralpenland

Auf der Kalzhofner Höhe:

Für die Strecke benötigten Guido und ich mit zahlreichen kleinen Pausen zum Fotografieren, Essen und Genießen knapp vier Stunden. Meine heutigen Mahlzeiten:

  • 9.15 Uhr: 980 Uhr Trauben “Sultana”
  • 12.30 Uhr: wilde Mahlzeit bestehend aus 120 Samenmänteln einer Eibe
  • 16.00 Uhr: 180 Gramm Lachs, 60 Gramm frische Algen “Ramallo”
  • 19.15 Uhr: 510 Gramm Tomaten “Variationen”, 240 Gramm rote Spitzpaprika
  • 21.30 bis 22.00 Uhr: 240 Gramm Champignons, 320 Gramm fettes Rindfleisch

Das Fleisch stammte von der Rippe eines Tieres und bestand zu etwa 80 % aus überaus süß und cremig schmeckendem Fett:

fett_von_der_rippe_eines_rindes

PS: Hier noch ein “von hinten” Bild von heute:

rueckenansicht

Kommentar hinterlassen

  Subscribe  
Mich benachrichtigen bei

Diese Seite wurde zuletzt am 7. Juni 2018 um 18.32 Uhr GMT geändert.