Kräuter als Auftakt zur Abendmahlzeit

geschrieben von Susanne am 28. Mai 2016 um 23.29 Uhr
Kategorie: Ernährung, Wildpflanzen
(0) Kommentare
   
   
   

252 Gramm einer Wassermelone bildeten um 7.00 Uhr mein Frühstück. Auch die zweite Mahlzeit, die um 10.52 Uhr begann und neun Minuten dauerte, bestand aus Wassermelone. Dieses Mal betrug die verzehrte Menge 410 Gramm. Damit war mein Bedarf an Wassermelone für den heutigen Tag gedeckt, der Rest wanderte in den Kühlschrank. Die dritte Mahlzeit fand von 14.52 bis 15.13 Uhr statt und bestand aus 388 Gramm Aprikosen und 324 Gramm Bananen. Einige Kräuter bildeten zwischen 19.30 und 20.30 Uhr während eines abendlichen Spaziergangs den Auftakt zur Abendmahlzeit. Mit dabei waren Zaun- und Vogelwicke, letztere war hier zu sehen:

Vogelwicke

Besonders lecker schmeckten die Triebe der breitblättrigen Platterbse:

Platterbse

Zurück zu Hause gab es zwischen 21.06 und 22.58 Uhr 311 Gramm Kohlrabi, 325 Gramm Safus und 294 Gramm frische Erdnüsse.

Kommentar hinterlassen

  Subscribe  
Mich benachrichtigen bei

Diese Seite wurde zuletzt am 10. Dezember 2019 um 18.15 Uhr GMT geändert.