Mit der Bahn aufs Nebelhorn

geschrieben von Susanne am 13. Dezember 2015 um 23.31 Uhr
Kategorie: Bergtouren, Ernährung, Winterwanderungen
(1) Kommentar
   
   
   

Im Laufe des Vormittags trank ich gut einen Liter Wasser, gegen 11.00 Uhr kam das erste Mal der Gedanke auf, etwas zu essen. Eine halbe Stunde später setzte ich ihn in die Tat um: Fleisch vom Reh war die erste Wahl. Nach 300 Gramm hatte ich allerdings schon genug bzw. Lust auf Grünfutter und rundete deshalb die Mahlzeit mit 100 Gramm Feldsalat ab. Um 12.15 Uhr fuhren Guido und ich mit der Seilbahn bis zur Gipfelstation des Nebelhorns. An der Station Höfatsblick tummelten sich seit gestern die ersten Skifahrer der Saison:

Nebelhornbahn_Blick_auf_die_Gipfelstation

Auf dem Gipfel blies ein eisiger Wind, die Aussicht auf die Bergwelt war aber trotzdem grandios:

Nebelhorn_Gipfelpanorama_Winter

Nach einer halben Stunde fuhren wir mit der Bahn wieder zurück zur Station Höfatsblick und wanderten zum Zeigersattel:

Schild_Winterwanderweg_Zeigersattel

Winterwanderweg_Zeigersattel

Am Ziel:

Zeigersattel_im_Winter

Auf dem Rückweg machten wir einen kleinen Abstecher über einen Nachbarhügel, Guido voraus und ich immer tapfer in seinen Fußstapfen hinterher:

Nebelhorngebiet_Winterwanderung_2

Nebelhorngebiet_Winterwanderung_1

Manches Mal versank ich bis zum Knie im Schnee. Ein Engel im Schnee:

Engel_im_Schnee

Der Sommer in den Bergen war wunderschön, aber so wie es aussah, gab auch der Winter sein Bestes! Um 15.45 Uhr waren wir wieder zurück im Basislager, Zeit genug um sich zu duschen und eine Kleinigkeit, in meinem Fall 350 Gramm Champignons, zu essen, bevor es wieder ins Kino ging. Heute lief um 17.00 Uhr der Film „Chasing Shadows“ von Warren Miller:

Die Aufnahmen waren spektakulär, der schnelle Szenenwechsel und die Musik allerdings gewöhnungsbedürftig. Die Abendmahlzeit fand von 20.15 bis 22.30 Uhr statt und bestand aus 320 Gramm Haselnüssen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Elfenkind
5 Jahre zuvor

Du ahnst nicht, wie oft und gern ich als Kind solche Schneeengel mit meinem Körper in den Schnee „gemalt“ habe. :herz:

Diese Seite wurde zuletzt am 10. Februar 2018 um 18.00 Uhr GMT geändert.