Duftende Ananas

geschrieben von Susanne am 24. Januar 2015 um 22.41 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Um kurz vor zwölf Uhr fuhr ich bei winterlichen Straßenverhältnissen zu meinem Jäger:

Mertesdorf_im_Winter

Auf halber Strecke wurde das Schneechaos so groß, dass ich meine Pläne änderte und in Richtung Trierer Innenstadt fuhr. Erst besorgte ich zwei Kästen Wasser im Supermarkt, dann schaute ich im Baumarkt nach einer Schneeschaufel. Leider gab es nichts Brauchbares. Anschließend war ich im Bioladen. Es war kaum zu glauben, was ich dort fand: Herrlich duftende Ananas aus Togo. Zwei dieser Früchte fanden den Weg in meine Küche:

Kuechentisch_mit_Ananas

Zum Mittagessen um 13.40 Uhr gab als ersten Gang 200 Gramm Ananas, als zweiten 400 Gramm Clementinen. Die nächste Mahlzeit fand um 19 Uhr statt, dauerte eine halbe Stunde und bestand aus 60 Gramm Feldsalat sowie 430 Gramm Fleisch aus der Schulter eines Rehs.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese Seite wurde zuletzt am 27. Dezember 2017 um 15.44 Uhr GMT geändert.