Archiv für Januar 2022

geschrieben von Susanne am 26. Januar 2022 um 19.03 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Die Schneeschuhtour am letzten Mittwoch war wunderschön, aber auch ziemlich anstrengend. Es dauerte gut drei Tage, bis ich wieder einigermaßen fit war. :updown: Deshalb lassen Guido und ich es heute etwas ruhiger angehen: Wir ersparen uns einen kräftezehrenden Aufstieg und fahren mit der Jakobshornbahn hinauf zum Gipfel. Anschließend geht es über die Jatzhütte und den Stadlersee hinunter ins Sertigtal:

Die Tour ist von Anfang bis Ende ein Hochgenuss. :sonne: Auf das Veröffentliche von Bildern verzichte ich, da Guido die Tour filmt. Sobald das Video fertig ist, veröffentliche ich es in diesem Beitrag. Meine heutigen Mahlzeiten:

  • 7.15 Uhr: 300 Gramm Grapefruit „Oroblanco“
  • 9.30 Uhr: 350 Gramm Mango „Edward“, 460 Gramm Papaya „Calimosa“, 150 Gramm Feldsalat
  • 17.30 Uhr: 5 Gramm Eierschale, 10 Gramm Zwiebel, 150 Gramm Feldsalat, 165 Gramm Avocado „Hass“, 280 Gramm Schweinespeck

PS: Ein Bild gibt es zum Schluss dann doch noch:

geschrieben von Susanne am 25. Januar 2022 um 20.45 Uhr
Kategorie: Ernährung
(2) Kommentare
   
   
   

Am Morgen kommt der Chef persönlich vorbei, um sich davon zu überzeugen, dass der Fehler behoben ist. Der Fehler tritt tatsächlich den ganze Tag nicht mehr auf. :erleichtert: Mein Kollege und ich erleben also einen ruhigen, stressfreien Arbeitstag bei strahlendem Sonnenschein. :sonne: Dieses Bild entsteht während der Mittagspause und zeigt die Bergstation der Güggelbahn:

Das Eingaragieren entfällt heute: Da für morgen ebenfalls freundliches Wetter vorhergesagt ist, bleiben die Sessel draußen:

Auf dem Bild sieht man gut das Lifthäuschen der Talstation, mein bevorzugter Aufenthaltsort bei schlechtem Wetter. :smile: Meine Mahlzeiten:

  • 5.30 Uhr: 320 Gramm Mango „Edward“, 570 Gramm Papaya „Calimosa“
  • 18.40 Uhr: 5 Gramm Eierschale, 20 Gramm Petersilie, 10 Gramm Schnittlauch, 320 Gramm Endiviensalat, 350 Gramm Avocados „Hass“, 250 Gramm Schweinespeck

PS: Für mich ist morgen ausschlafen angesagt, ich habe frei. :feier:

geschrieben von Susanne am 24. Januar 2022 um 20.10 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Am Morgen erfahre ich von einem Kollegen, dass es gestern am Usser Isch eine größere technische Störung gab: Kurz vor Feierabend trat der Fehler „173“ auf, der mir vom letzten Jahr bestens bekannt ist. Im letzten Jahr ließ sich die Anlage nach Auftreten des Fehlers meist problemlos wieder starten, nicht so gestern. Um die Gäste, die sich auf der Fahrt nach oben befanden, zu „evakuieren“, musste der Dieselmotor in Gang gesetzt und die Anlage im Notbetrieb gefahren werden.

Heute läuft die Anlage wieder problemlos, kurz vor Betriebsschluss kommt jedoch ein Spezialist vorbei, um sich die Sache näher anzuschauen. Morgen werden wir sehen, ob er den Fehler endgültig beheben kann. Meine Mahlzeiten:

  • 5.30 Uhr: 410 Gramm Mango „Edward“, 620 Gramm Papaya „Calimosa“
  • 17.05 Uhr: 40 Gramm Eigelbe
  • 18.45 Uhr: 5 Gramm Eierschale, 20 Gramm Petersilie, 15 Gramm Lauchzwiebel, 450 Gramm Schweinespeck

Auf die Idee, mal wieder Eier bzw. Eierschalen zu essen, kam ich durch den Rohkost-Chat auf Telegram: t.me/einfach_mal_naturbelassen

geschrieben von Susanne am 23. Januar 2022 um 19.25 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Bis um 7.30 Uhr schlafen, noch etwas dösen und dann gemütlich in den Tag starten. Was könnte schöner sein? :sonne: Den heutigen Sonntag verbringe ich mit Yoga-Übungen, Sprachenlernen, Hausarbeiten und Lesen. Und mit einem einstündigen Spaziergang in Guidos Gesellschaft:

Meine Mahlzeiten:

  • 7.45 Uhr: 335 Gramm Ananas „Extra Sweet“
  • 10.15 Uhr: 410 Gramm Mango „Edward“, 590 Gramm Bananen „Cavendish“, 180 Gramm Datteln „Medjool“
  • 17.55 Uhr: 60 Gramm Lauchzwiebeln, 300 Gramm Feldsalat, 290 Gramm Avocados „Hass“, 120 Gramm Schweinespeck

PS: Da ich morgen nicht ausschlafen kann, sondern um 5 Uhr aufstehen muss, ist frühes Bettgehen angesagt. :stern:

geschrieben von Susanne am 22. Januar 2022 um 20.21 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Ich liege in der Nacht zwei Stunden wach und dementsprechend unausgeschlafen bin ich am Morgen. Nach der Abfahrt von der Bergstation der Jakobshornbahn hinunter zur Talstation vom „Usser Isch“ bin ich allerdings hellwach: Die Abfahrt ist aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse wieder einmal ein ziemliches Abenteuer. Die Sichtverhältnisse bessern sich im Laufe des Tages kaum, zudem empfinde ich es mit -12 °C als gruselig kalt draußen. Ich halte mich daher meist im warmen Lifthäuschen auf. Nur ab und zu gehe ich nach draußen, vor allem dann, wenn mich die Müdigkeit erneut zu übermannen droht. :updown: Ich bin total dankbar, dass sich ein Kollege, für den ich vor Kurzem spontan einen Dienst übernommen habe, bereit erklärt, morgen für mich einzuspringen. So kann ich nicht nur zu Hause übernachten, sondern kann morgen auch ausschlafen. :erleichtert: Meine Mahlzeiten:

  • 6.15 Uhr: 770 Gramm Grapefruits „Oroblanco“
  • 18.10 Uhr: 610 Gramm Orangen „Navelina“
  • 19.20 Uhr: 490 Gramm Mango „Edward“, 640 Gramm Bananen „Cavendish“, 150 Gramm Datteln „Medjool“

PS: Die Fehlermeldung „Nothalt Federkraft“ tritt heute Gott sei Dank nicht mehr auf. 🙏🏻