Von Steibis zur Neugreuth-Alpe

geschrieben von Susanne am 14. Mai 2019 um 23.59 Uhr
Kategorie: Ernährung, Laufen
(0) Kommentare
   
   
   

Um 6.45 Uhr starte ich vom Fitnessstudio aus zu einem Dauerlauf. Das ist das Ergebnis:

Anschließend absolviere ich drei Steigerungsläufe (bis 20 km/h) auf dem Laufband. Dehnungsübungen bilden den Abschluss meiner morgendlichen Trainingseinheit. Am frühen Nachmittag bin ich dann mit Schrothkurgästen unterwegs: Heute fahren wir mit dem Bus nach Steibis. Die Wanderung beginnt in der Ortsmitte, unser Ziel ist die Neugreuth-Alpe. Diese liegt in der Nähe der Buchenegger Wasserfälle und ist auf dem folgenden Bild im Hintergrund zu sehen:

Der Großteil der Gruppe kehrt bei der Alpe ein, eine Teilnehmerin möchte jedoch gerne zu den Buchenegger Wasserfällen absteigen. Gott sei Dank ist der Pfad nach unten trotz der Regenfälle der letzten Tage einigermaßen trocken, so dass sie mit meiner Hilfe den Abstieg problemlos bewältigen und den Anblick der Wasserfälle genießen kann:

Mit kleinen Pausen während des Aufstiegs geht es wieder zurück zur Alpe und von dort aus mit dem Rest der Gruppe zur nächsten Bushaltestelle. Um kurz nach 16 Uhr bringt uns der Bus zurück nach Oberstaufen. Am Abend möchte ich gerne im Garten arbeiten, aber Regen macht mir einen Strich durch meine Pläne. Aber so kann ich mich vor meinem Dienst als Putzfee im Fitnessstudio wenigstens etwas ausruhen. Meine Mahlzeiten:

  • 8.35 Uhr: 620 Gramm Wassermelone
  • 12.10 Uhr: 30 Gramm Eigelbe, 7 Gramm Eierschale, 300 Gramm Rumpsteak vom Rind
  • 17.15 Uhr: 180 Gramm Fleisch, Knorpel und Rippenendstücke von der Brust eines Zickleins
  • 23.45 Uhr: 680 Gramm Wassermelone, 200 Gramm Heidelbeeren

Kurz vor dem Schlafengehen Wassermelone zu essen, ist für eine störungsfreie Nachtruhe nicht gerade förderlich. Aber Guido und ich wollen sowieso zeitig aufstehen. Morgen fahren wir nämlich mit einem Reisebus der Firma Burkhard nach Luino, der größten Stadt am Ostufer des Lago Maggiore. Luino ist für den allwöchentlich am Mittwoch stattfindenden Markt bekannt. Guido und ich haben allerdings vor, in der zur Verfügung stehenden Zeit das Umland von Luino zu erforschen.

Kommentar hinterlassen

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Folgende Smilies sind möglich:
aerger aetsch ananas biene daumen durian empoert fisch gaehn grmpf gruebel herz heul hmpf karotte kokosnuss kuss radieschen ratlos sauer schwein smile sonne spitz staun teufel tomate updown verzweifelt zwinker

Dazu einfach den Namen des Smilies mit Doppelpunkten eingeben:
:aerger: :aetsch: :ananas: :biene: :daumen: :durian: :empoert: :fisch: :gaehn: :grmpf: :gruebel: :herz: :heul: :hmpf: :karotte: :kokosnuss: :kuss: :radieschen: :ratlos: :sauer: :schwein: :smile: :sonne: :spitz: :staun: :teufel: :tomate: :updown: :verzweifelt: :zwinker:

Bitte beachte unbedingt die Richtlinien für Kommentare.

  Subscribe  
Mich benachrichtigen bei

Diese Seite wurde zuletzt am 16. Mai 2019 um 15.46 Uhr GMT geändert.