Frühjahrsputz in Wohnung und Garten

geschrieben von Susanne am 22. März 2019 um 20.12 Uhr
Kategorie: Ernährung, Sport, Wildpflanzen
(0) Kommentare
   
   
   

Während Guido sich um die Mittagszeit auf den Weg zum Hochgrat macht, um mit den Skiern hinaufzulaufen, bleibe ich zu Hause. Heute ist meine Lust, zu putzen und Ordnung zu schaffen nämlich größer als die, in die Berge zu gehen. Den Anfang mache ich im Schlafzimmer, dann geht es weiter über Bad, Küche und Wohnzimmer hinaus auf den Balkon. Hier macht das Putzen besonders viel Spaß, schließlich liegt hier der meiste Dreck! Nach dreieinhalb Stunden beende ich die Arbeit in der Wohnung und mache mich auf den Weg in den Garten. Gestern blühten Schneeglöckchen, Märzenbecher und Krokusse, heute zeigt sich die erste Tulpe:

Welch wunderschöner Anblick! Weniger erfreulich ist der Anblick des Holzunterstandes:

Am Montag treffe ich mich mit dem Hausmeister, um zu besprechen, wie wir gemeinsam den Schaden beheben können. Heute bin ich vor allem mit dem Entfernen vertrockneter Stauden und dem Zusammenrechen von altem Laub beschäftigt. Nach zweieinhalb Stunden beende ich die Gartenarbeit und gönne mir wie gestern ein paar Wildkräuter. Vogelmiere schmeckt besonders lecker, statt Knoblauchsrauke gibt es die ersten Bärlauchblätter des Jahres. So sieht mein vollständiger Speiseplan aus:

  • 12.00 Uhr: 20 Gramm Bries, 50 Gramm Fett, 70 Gramm Herz (mit Aortenbogen) und 140 Gramm Leber vom Lamm
  • 18.10 Uhr: Wildkräuter (Löwenzahn, Vogelmiere, Behaartes Schaumkraut, junger Bärlauch)
  • 19.00 Uhr: 6 Gramm Eierschale

PS: Mein Sportprogramm besteht aus einem morgendlichen Workout im Fitnessstudio und abendlichen Yogaübungen.

Kommentar hinterlassen

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Folgende Smilies sind möglich:
aerger aetsch ananas biene daumen durian empoert fisch gaehn grmpf gruebel herz heul hmpf karotte kokosnuss kuss radieschen ratlos sauer schwein smile sonne spitz staun teufel tomate updown verzweifelt zwinker

Dazu einfach den Namen des Smilies mit Doppelpunkten eingeben:
:aerger: :aetsch: :ananas: :biene: :daumen: :durian: :empoert: :fisch: :gaehn: :grmpf: :gruebel: :herz: :heul: :hmpf: :karotte: :kokosnuss: :kuss: :radieschen: :ratlos: :sauer: :schwein: :smile: :sonne: :spitz: :staun: :teufel: :tomate: :updown: :verzweifelt: :zwinker:

Bitte beachte unbedingt die Richtlinien für Kommentare.

  Subscribe  
Mich benachrichtigen bei

Diese Seite wurde zuletzt am 23. März 2019 um 11.54 Uhr GMT geändert.