Fasten, ja oder nein?

geschrieben von Susanne am 8. März 2019 um 23.23 Uhr
Kategorie: Ernährung, Gesundheit, Sport
(2) Kommentare
   
   
   

Ich beschäftige mich heute nicht nur mit dem Thema “Faszien”, sondern auch mit dem Thema “Fasten“. Soll ich mal wieder oder soll ich nicht? Seit der Umstellung auf omnivore Rohkost habe ich nur noch während akuter Erkrankungen gefastet, davor allerdings mehr oder weniger regelmäßig. Je nach Lust und Laune fastete ich zwischen drei und sieben Tagen, einmal sogar einen Monat lang. Letzteres hat mir aber im Nachhinein betrachtet nicht gut getan. Fasten bedeutet für mich übrigens reines Wasserfasten. Das einzige Zugeständnis, das ich mir erlaube, ist etwas Zitrone. Nun ja, es bleibt vorerst bei der theoretischen Beschäftigung mit dem Thema, aber immerhin ist mein heutiger Speiseplan sehr überschaubar:

  • 13.00 Uhr: 160 Gramm Querrippe vom Rind, 120 Gramm Sesam
  • 22.35 Uhr: 150 Gramm Querrippe vom Rind, 100 Gramm Sesam

An Bewegung stehen ein Spaziergang rund um den Kapf und ein halbstündiges Training im Fitnessstudio an.

2
Kommentar hinterlassen

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Folgende Smilies sind möglich:
aerger aetsch ananas biene daumen durian empoert fisch gaehn grmpf gruebel herz heul hmpf karotte kokosnuss kuss radieschen ratlos sauer schwein smile sonne spitz staun teufel tomate updown verzweifelt zwinker

Dazu einfach den Namen des Smilies mit Doppelpunkten eingeben:
:aerger: :aetsch: :ananas: :biene: :daumen: :durian: :empoert: :fisch: :gaehn: :grmpf: :gruebel: :herz: :heul: :hmpf: :karotte: :kokosnuss: :kuss: :radieschen: :ratlos: :sauer: :schwein: :smile: :sonne: :spitz: :staun: :teufel: :tomate: :updown: :verzweifelt: :zwinker:

Bitte beachte unbedingt die Richtlinien für Kommentare.

1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
  Subscribe  
Neueste Älteste Beliebteste
Mich benachrichtigen bei
Sabine

Liebe Susanne,

was ist denn deine Motivation für das Fasten? Wenn du dir darüber im Klaren bist, ergibt sich recht schnell eine Entscheidung.

Ich habe im letzten Jahr 2x für 3,5 Tage mit Kokosnusswasser und Palmensaft gefastet, um Abstand zu belastenden Ereignissen zu bekommen.

Reines Fasten mit Wasser und Zitrone wäre mir zu anstrengend.

Nach dem benannten Zeitraum habe ich gemerkt, dass es genug war.

Insgesamt war es aber eine sehr interessante Erfahrung und ich bin nicht verhungert; ganz im Gegenteil: Ich habe seitdem 7 kg zugenommen.

Liebe Grüße von Sabine

Diese Seite wurde zuletzt am 10. März 2019 um 13.30 Uhr GMT geändert.