Faszien-Fitness

geschrieben von Susanne am 2. März 2019 um 23.59 Uhr
Kategorie: Ernährung, Gesundheit, Sport
(0) Kommentare
   
   
   

Das Thema Weiterbildung in Sachen Fitness ließ ich nach dem Erwerb der Fitnesstrainer B-Lizenz über den Winter ruhen. Aber jetzt steht der Frühling vor der Tür und ich bin motiviert, weiterzumachen. Vor ein paar Tagen erhielt ich mit diesem Buch einen Hinweis, in welche Richtung ich weitergehen kann:

Da ich mit dem IST-Institut sehr zufrieden war, melde ich mich dort für den Kurs “Faszientraining” an. Der Kurs beinhaltet eine Präsenzphase in einem Münchner Studio, das ich schon von der letzten Ausbildung her kenne und das von Oberstaufen aus relativ gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist. Zur Vorbereitung auf die Präsenzphase dient ein Studienheft, das wohl im Laufe der nächsten Wochen eintreffen wird. Bis dahin studiere ich das oben genannte Buch. So weit die Neuigkeiten zum Thema Fitness. Bei meinem Speiseplan bleibt alles beim Alten. Nun ja, immerhin bringen Lachs, Algen und Tomaten mal wieder etwas Abwechslung:

  • 13.30 Uhr: 390 Gramm Lachs, 250 Gramm frische Alge “Ramallo”, 350 Gramm Cherry-Tomaten (gelbe und rote)
  • 17.40 Uhr: 380 Gramm Blutorangen “Moro”
  • 19.10 Uhr: 240 Gramm Blutorangen “Moro”
  • 23.45 Uhr: 110 Gramm Bürgermeisterstück und 260 Gramm Querrippe vom Rind, 90 Gramm Sesam

Die Blutorangen “Moro” sind leider mit den beiden heutigen Mahlzeiten Vergangenheit. Morgen muss ich mich wieder mit der Sorte “Sanguinelli” begnügen oder aber einen Ausflug nach Oberstdorf machen. Dort gibt es nämlich einen gut sortierten REWE-Markt mit hoffentlich den gleichen leckeren “Moros”.

Kommentar hinterlassen

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Folgende Smilies sind möglich:
aerger aetsch ananas biene daumen durian empoert fisch gaehn grmpf gruebel herz heul hmpf karotte kokosnuss kuss radieschen ratlos sauer schwein smile sonne spitz staun teufel tomate updown verzweifelt zwinker

Dazu einfach den Namen des Smilies mit Doppelpunkten eingeben:
:aerger: :aetsch: :ananas: :biene: :daumen: :durian: :empoert: :fisch: :gaehn: :grmpf: :gruebel: :herz: :heul: :hmpf: :karotte: :kokosnuss: :kuss: :radieschen: :ratlos: :sauer: :schwein: :smile: :sonne: :spitz: :staun: :teufel: :tomate: :updown: :verzweifelt: :zwinker:

Bitte beachte unbedingt die Richtlinien für Kommentare.

  Subscribe  
Mich benachrichtigen bei

Diese Seite wurde zuletzt am 10. März 2019 um 10.42 Uhr GMT geändert.