Ernährungstrend im Winter

geschrieben von Susanne am 6. Februar 2019 um 23.43 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Die Sonne strahlt ungetrübt vom Himmel, aber ich kenne nach meinem Dienst im Fitnessstudio nur ein Ziel, nämlich mein Bett! Erst am Abend breche ich mit Guido zu einem Spaziergang rund um Oberstaufen auf. Zu größeren körperlichen Aktivitäten habe ich keine Lust. Meine Mahlzeiten:

  • 8.45 Uhr: 30 Gramm Eigelbe
  • 11.45 Uhr: 150 Gramm Haselnüsse
  • 19.30 bis 20.05 Uhr: 100 Gramm Gemüsefenchel, 50 Gramm braune Champignons, 340 Gramm Querrippe vom Rind

Zum Vergleich meine Speisepläne vom 6. Februar der Jahre 2018, 2017 und 2016:

2018:

  • 0.10 Uhr: 310 Gramm Ananas “Extra Sweet”
  • 11.45 bis 12.10 Uhr: 60 Gramm Feldsalat, 140 Gramm Romanasalat, 95 Gramm Knochenmark vom Rind, 220 Gramm Karotten
  • 18.15 bis 19.00 Uhr: 210 Gramm Gemüsefenchel, 70 Gramm Rumpsteak, 100 Gramm Entrecôte und 200 Gramm Querrippe (fett) vom Rind

2017:

  • 10.30 bis 11.00 Uhr: 260 Gramm Mango “Kent”, 120 Gramm Bananen “Feige-Apfel”, 200 Gramm Bananen “Cavendish”, 25 Gramm süße Tamarinden
  • 17.30 bis 17.50 Uhr: 260 Gramm (magere) Querrippe vom Rind
  • 22.15 bis 23.00 Uhr: 220 Gramm Gemüsefenchel, 50 Gramm Zedernkerne

2016:

  • 9.00 Uhr: 360 Gramm Cherimoyas
  • 12.30 Uhr: 350 Gramm Mango, 430 Gramm Papaya, 300 Gramm Kaki
  • 19.30 Uhr: 200 Gramm Gemüsefenchel, 100 Gramm gekeimte Braunhirse, 100 Gramm Feldsalat
  • 23.50 Uhr: 290 Gramm Kaki

Im Winter geht der Trend über die Jahre hinweg nicht nur an diesem Tag eindeutig Richtung kohlenhydratarme Ernährung!

Kommentar hinterlassen

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Folgende Smilies sind möglich:
aerger aetsch ananas biene daumen durian empoert fisch gaehn grmpf gruebel herz heul hmpf karotte kokosnuss kuss radieschen ratlos sauer schwein smile sonne spitz staun teufel tomate updown verzweifelt zwinker

Dazu einfach den Namen des Smilies mit Doppelpunkten eingeben:
:aerger: :aetsch: :ananas: :biene: :daumen: :durian: :empoert: :fisch: :gaehn: :grmpf: :gruebel: :herz: :heul: :hmpf: :karotte: :kokosnuss: :kuss: :radieschen: :ratlos: :sauer: :schwein: :smile: :sonne: :spitz: :staun: :teufel: :tomate: :updown: :verzweifelt: :zwinker:

Bitte beachte unbedingt die Richtlinien für Kommentare.

  Subscribe  
Mich benachrichtigen bei

Diese Seite wurde zuletzt am 8. Februar 2019 um 21.21 Uhr GMT geändert.