Laufen, Lernen, Gärtnern

geschrieben von Susanne am 15. April 2018 um 22.06 Uhr
Kategorie: Ernährung, Laufen, Wildpflanzen
(0) Kommentare
   
   
   

Morgens geht es auf eine Laufrunde, wohin und wie lange steht anfangs noch nicht fest. Ich laufe einfach los und schaue, wohin mich meine Füße tragen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Ich bin gut eineinhalb Stunden unterwegs und lege in dieser Zeit eine Strecke von 15 Kilometern und 250 Höhenmetern zurück (Tempo 9,9 km/h).

Nach dieser Ausdauertrainingseinheit bin ich so motiviert und konzentriert, dass ich mehrere Stunden lang lernen kann. Allerdings nicht am Stück, nach etwa eineinhalb Stunden mache ich immer eine Pause und spaziere kurz durchs Dorf. Um 18.00 Uhr dauert die Lernpause etwas länger, weil ich im Garten arbeite. Blütengrüße:

Am Abend überprüfe ich mit einem Quiz, was vom Lernstoff hängengeblieben ist. Fast 80 % der Fragen beantworte ich richtig, damit kann ich den Bereich Physiologie, dem ich mich heute gewidmet habe, erst einmal zur Seite legen! Bei drei Fragen haben sich übrigens meiner Meinung nach Fehler eingeschlichen, die ich per E-Mail melde. Mal schauen, welche Antwort ich bekomme! Das gibt es zum Essen:

  • 8.30 Uhr: 100 Gramm Erdbeeren, 240 Gramm Apfel “Sirius”
  • 12.00 bis 12.55 Uhr: 270 Gramm Kohlrabi, 200 Gramm Bürgermeisterstück vom Rind, 50 Gramm Sesam
  • 15.00 Uhr: rund 50 Gramm Wildkräuter (Löwenzahn, Knoblauchsrauke, Vogelmiere, Bärlauch)
  • 19.30 bis 20.30 Uhr: 520 Gramm Äpfel “Sirius”, 240 Gramm Kohlrabi, 220 Gramm Karotten, 35 Gramm Braunhirsekeimlinge

Der Sesam keimt gut, deshalb bekommt er noch einmal eine Chance!

Kommentar hinterlassen

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Folgende Smilies sind möglich:
aerger aetsch ananas biene daumen durian empoert fisch gaehn grmpf gruebel herz heul hmpf karotte kokosnuss kuss radieschen ratlos sauer schwein smile sonne spitz staun teufel tomate updown verzweifelt zwinker

Dazu einfach den Namen des Smilies mit Doppelpunkten eingeben:
:aerger: :aetsch: :ananas: :biene: :daumen: :durian: :empoert: :fisch: :gaehn: :grmpf: :gruebel: :herz: :heul: :hmpf: :karotte: :kokosnuss: :kuss: :radieschen: :ratlos: :sauer: :schwein: :smile: :sonne: :spitz: :staun: :teufel: :tomate: :updown: :verzweifelt: :zwinker:

Bitte beachte unbedingt die Richtlinien für Kommentare.

  Subscribe  
Mich benachrichtigen bei

Diese Seite wurde zuletzt am 16. April 2018 um 15.44 Uhr GMT geändert.