Stimmungstief

geschrieben von Susanne am 24. Mai 2016 um 22.51 Uhr
Kategorie: Ernährung
(0) Kommentare
   
   
   

Während einer Massage bekam ich heute von einer Physiotherapeutin den Hinweis, dass es sich bei meiner Verletzung an der Schulter nicht “nur” um einen Muskelfaserriss, sondern um den Riss einer Sehne handeln könnte. Ich suchte später nach “Sehnenriss Schulter” im Internet und was ich fand, versetzte meiner Stimmung “Wird schon wieder” doch einen ziemlichen Dämpfer. Ansonsten war es wieder einmal ein sehr ruhiger Tag, ich legte sogar einen kurzen Mittagsschlaf ein. Abends war ich im Stadion und gab meine Spikes sowie meinen Trainingsanzug vom Verein weiter. So sah mein Speiseplan aus:

  • 6.09 bis 10.21 Uhr: 2763 Gramm Wassermelone verteilt auf mehrere kleine Mahlzeiten
  • 11.45 bis 11.59 Uhr: 51 Gramm Heidelbeeren, 425 Gramm Aprikosen, 212 Gramm Bananen
  • 14.52 bis 15.32 Uhr: 281 Gramm Champignons, 387 Gramm Koteletts vom Lamm
  • 21.50 bis 22.03 Uhr: 723 Gramm Pomelo “Shaddock”

PS: Passend zum Stimmungstief wurde das Paket von Orkos, das heute geliefert werden sollte, nicht zugestellt. Dabei waren ich zu dem Zeitpunkt, an dem der angebliche Zustellungsversuch erfolgte, zu Hause.

Kommentar hinterlassen

  Subscribe  
Mich benachrichtigen bei

Diese Seite wurde zuletzt am 10. Dezember 2019 um 20.17 Uhr GMT geändert.