Feigen „Fico rosa di Pisticci“

geschrieben von Susanne am 11. September 2017 um 23.00 Uhr
Kategorie: Ernährung, Vegane Rohkost
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
(0) Kommentare
   
   
   

Am frühen Morgen ist der Himmel über Oberstaufen fast wolkenlos und so studiere ich hoffnungsvoll das Buch „Alpine Bergtouren – Allgäu: 45 anspruchsvolle Gipfelziele zwischen Ammergauer Bergen, Allgäuer und Lechtaler Alpen“ von Kristian Rath:

Ein paar der Touren haben wir schon gemacht, aber der Autor zeigt auch ganz neue Möglichkeiten auf, so zum Beispiel eine Genusskletterei im II. Grad auf die 2608 Meter hohe Bretterspitze, einem Gipfel der Hornbachkette in Tirol. Aber es bleibt dann doch beim theoretischen Bergtouren-Studium, denn am heutigen Montag geht die Lebensmittelbeschaffung erst einmal vor. Als diese beendet ist, sieht der Himmel schon nicht mehr ganz so rosig aus, später fängt es sogar an zu regnen. Wir bleiben also zu Hause und ich muss wieder einmal ohne eine größere Portion Frischluft auskommen. Aber Gott sei Dank nicht ohne frische Lebensmittel:

  • 6.40 Uhr: 720 Gramm Trauben „Sultana“
  • 11.00 Uhr: 450 Gramm Trauben „Rosé“
  • 14.15 bis 14.35 Uhr: 470 Gramm Feigen „Fico rosa di Pisticci“
  • 18.30 Uhr: 60 Gramm Trauben „Sultana“, 570 Gramm Trauben „Rosé“
  • 21.25 bis 22.10 Uhr: 200 Gramm Eisbergsalat, 350 Gramm Avocados „Fuerte“, 70 Gramm Sesam

Die Feigen schmecken weiterhin köstlich, bis zur Sperre, die sich durch Brennen auf der Zunge bemerkbar macht! Ein Blick in ihr Inneres, das wirklich ein bisschen rosa ist:

Inspiriert durch einen Forumsbeitrag komme ich am Abend auf die Idee, wieder einmal bei Orkos anzurufen, um nachzufragen, ob sie frische Algen liefern können. Der „Zufall“ will es, dass während meines Anrufs die Technik streikt und ich gebeten werde, später noch einmal anzurufen. Nun ja, ich nehme das als Hinweis des Universums, die Algen vielleicht doch lieber woanders oder aber erst einmal gar nicht zu ordern!

Kommentar hinterlassen

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Folgende Smilies sind möglich:
aerger aetsch ananas biene daumen durian empoert fisch gaehn grmpf gruebel herz heul hmpf karotte kokosnuss kuss radieschen ratlos sauer schwein smile sonne spitz staun teufel tomate updown verzweifelt zwinker

Dazu einfach den Namen des Smilies mit Doppelpunkten eingeben:
:aerger: :aetsch: :ananas: :biene: :daumen: :durian: :empoert: :fisch: :gaehn: :grmpf: :gruebel: :herz: :heul: :hmpf: :karotte: :kokosnuss: :kuss: :radieschen: :ratlos: :sauer: :schwein: :smile: :sonne: :spitz: :staun: :teufel: :tomate: :updown: :verzweifelt: :zwinker:

Bitte beachte unbedingt die Richtlinien für Kommentare.

Mich benachrichtigen bei
wpDiscuz

Diese Seite wurde zuletzt am 13. September 2017 um 7.51 Uhr GMT geändert.