Regenwanderung zum Oytalhaus bei Oberstdorf

geschrieben von Susanne am 27. April 2017 um 23.56 Uhr
Kategorie: Ernährung, Vegane Rohkost, Wandern in Bayern
(0) Kommentare
   
   
   

Bevor es ins Bett ging, gab es zwischen 0.10 und 0.35 Uhr ein Betthupferl in Form von 100 Gramm Romana-Salat und 80 Gramm Mandeln. Als tryptophanhaltiges Lebensmittel sollten Mandeln schlaffördernd wirken. Zumindest für die heutige Nacht konnte ich das bestätigen: Ich bin ziemlich schnell eingeschlafen! Die nächste Mahlzeit fand um 8.30 Uhr statt und bestand aus zwei größeren Japanischen Mispeln von zusammen 130 Gramm. So richtig warm wurde ich dieses Jahr mit diesen Früchten bisher nicht, sie waren mir immer zu sauer. Die Papaya „Solo“, die ich um 10.50 Uhr gegessen habe, traf da schon eher meinen Geschmack. Hier betrug die verzehrte Menge 230 Gramm. Um 12 Uhr gab es 360 Gramm Bananen „Cavendish“ und 45 Gramm Johannisbrot.

Um 13 Uhr bin ich zusammen mit Guido und der Deutschen Bundesbahn nach Oberstdorf gefahren. Vom Bahnhof aus ging es auf direktem Weg zum ortsansässigen Schuster, um dort nach neuen Wanderschuhen zu schauen. Bei meinen halbhohen war nämlich nicht nur die Sohle abgelaufen, sie waren auch nicht mehr wasserdicht. Guido hatte im letzten Jahr bei diesem Schuster hohe Wanderschuhe zu einem sehr moderaten Preis gekauft, die sich prima bewährt haben. Wir wurden auch heute fündig und haben beide ein passendes Paar gefunden. Die nächsten Touren bei Regenwetter werden zeigen, ob sie halten, was uns der Schuster versprochen hat! Nach unserem Einkauf sind wir bei strömendem Regen und Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt zum Oytalhaus gelaufen. Allerdings nicht mit den neuen Schuhen, die steckten in meinem Rucksack! Der Hinweg führte über den asphaltierten Fahrweg, der Rückweg über den Dr.-Hohenadel-Weg, der streckenweise direkt an der Oy entlangführte:

Wir waren hinterher ziemlich nass und durchgefroren. Gott sei Dank waren die Züge gut geheizt, so dass wir auf der Fahrt zurück nach Oberstaufen Gelegenheit hatten, uns halbwegs aufzuwärmen. Aber es ging doch nichts über eine heiße Dusche oder den Besuch einer Sauna, wenn man bei nasskaltem Wetter unterwegs war! Das gab es am Abend bei mir zum Essen:

  • 19.15 bis 20.00 Uhr: 140 Gramm Erbsen, 100 Gramm Romana-Salat, 190 Gramm Avocado „Hass“, 240 Gramm Avocados „Fuerte“, 45 Gramm Braunhirsekeimlinge
  • 23.15 bis 23.55 Uhr: 140 Gramm Kohlrabi, 200 Gramm Romana-Salat, 200 Gramm Avocados „Fuerte“, 60 Gramm Sesam

PS: In den späten Abendstunden ist der Regen in Oberstaufen in Schnee übergegangen!

Kommentar hinterlassen

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Folgende Smilies sind möglich:
aerger aetsch ananas biene daumen durian empoert fisch gaehn grmpf gruebel herz heul hmpf karotte kokosnuss kuss radieschen ratlos sauer schwein smile sonne spitz staun teufel tomate updown verzweifelt zwinker

Dazu einfach den Namen des Smilies mit Doppelpunkten eingeben:
:aerger: :aetsch: :ananas: :biene: :daumen: :durian: :empoert: :fisch: :gaehn: :grmpf: :gruebel: :herz: :heul: :hmpf: :karotte: :kokosnuss: :kuss: :radieschen: :ratlos: :sauer: :schwein: :smile: :sonne: :spitz: :staun: :teufel: :tomate: :updown: :verzweifelt: :zwinker:

Bitte beachte unbedingt die Richtlinien für Kommentare.

  Subscribe  
Mich benachrichtigen bei

Diese Seite wurde zuletzt am 12. Dezember 2017 um 12.29 Uhr GMT geändert.